Christoph Rau
wurde 1928 in Groß Naundorf, Kreis Pulsnitz (Oberlausitz) geboren und wuchs in einem evangelischen Pfarrhaus auf. Kriegsdienst und Gefangenschaft. Nach dem Krieg Abitur am Kreuzgymnasium Dresden. Theologiestudium in Berlin und Rostock, Musikstudium in Leipzig. Danach in Stuttgart Ausbildung zum Priester der Christengemeinschaft. Von 1957 an Gemeindetätigkeit in verschiedenen Städten bis 1998. Daneben langjährige Forschungsarbeit an Strukturfragen der Evangelien. Das Ergebnis liegt bisher vor in vier Monographien zu Matthäus, Markus und Johannes (Stuttgart 1972) sowie in dem zusammenfassenden Werk „Die Vier um den Einen“ (Bochum 2008) über die vier Evangelien und ihre Autoren. Mitherausgeber der Übersetzungen des Neuen Testaments von Emil Bock (1980) und von Heinrich Ogilvie (1996). Herausgabe des literarischen Nachlasses von Michael Bauer in fünf Bänden (Stuttgart 1985-1997), Biographie „Michael Bauer und seine Lebensbegegnung mit Friedrich Rittelmeyer“ (Dornach 1995).

Lieferbare Bücher von Christoph Rau

  • Anthroposophische Bibelforschung
    Christoph Rau
    Die beiden Jesusknaben und die dreifache Messiaserwartung der Essener
    € 16,80
    1. Auflage 2010, 136 Seiten, Klappenbroschur

Datenschutz
Wir, Info3 Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Info3 Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.