Anthroposophie


  • Ramon Brüll, Jens Heisterkamp (Hg.)
    Rudolf Steiner und das Thema Rassismus
    Frankfurter Memorandum
    Im Werk Rudolf Steiners kommen vereinzelt diskriminierende und rassistische Bemerkungen vor. Auf diese wiesen und weisen Kritiker der Anthroposophie hin. Von Seiten der anthroposophischen Bewegung wurde darauf in der Regel beschwichtigend mit dem Hinweis auf Steiners humanistisches Welt- und Menschenbild reagiert. Nichtsdestoweniger wurde das Thema Rassismus bei Steiner auch innerhalb der anthroposophischen Gesellschaft ernsthaft diskutiert […]

  • Almar Christian von Wistinghausen
    Wir haben es gewagt
    Lebensbericht eines Pioniers der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise
    Eines der ersten Bücher, die wir im Info3 Verlag herausgegeben haben, war der Lebensbericht von Almar Christian von Wistinghausen: „Wir haben es gewagt“. Von Wistinghausen war 1924 der jüngste Teilnehmer am Landwirtschaftlichen Kurs Rudolf Steiners in Koberwitz und einer der Pioniere der Biologisch-Dynamischen Landwirtschaft. Das Buch beschreibt die gewagten und abenteuerlichen Anfänge von „Demeter“ im […]

  • Johannes Kiersch
    In „okkulter Gefangenschaft“?
    Von der gewordenen zur werdenden Anthroposophie
    Anthroposophische Institutionen blühen und gedeihen. Aber das Interesse am Kern der Sache geht zurück. Der „Kulturfaktor Anthroposophie“ ist in der Öffentlichkeit weit hinter seinen Möglichkeiten zurückgeblieben. Johannes Kiersch macht dafür weniger zivilisatorische Widerstände verantwortlich als vielmehr das Festhalten vieler Anthroposophen an überkommenden Denkformen.

  • Heinrich Koebel
    Die mit den Sternen tanzen
    Meditation konkret. Oder: Ein Eurythmiekurs in der Via Tevere

    Der Roman zur Eurythmie

    Rom im Sommer, ein Studio-Raum in einem alten Haus an der via Tevere hinter einer knarrenden Holztür. Hier macht ein Kreis junger Menschen die ersten Schritte auf dem Weg in die Eurythmie. In 21 Begegnungen tun die sehr unterschiedlichen Charaktere nicht nur erste Schritte in dieser neuartigen Bewegungskunst, sondern erarbeiten sich unter Anleitung von Meister Johannes auch die großen kulturgeschichtlichen und spirituellen Zusammenhänge der Tanzform.

  • Johannes Kiersch, Almut Wichmann Erlen
    Eugenie von Bredow und Rudolf Steiner im Havelland
    Eine unbekannte Begebenheit der frühen Anthroposophie
    Das Buch rekonstruiert liebevoll ein Kapitel aus der frühen spirituellen Bewegung Rudolf Steiners und gibt Einblicke in die esoterischen Wirkensverhältnisse jener Zeit – mit Ausblicken bis in unsere Gegenwart.

  • Eckart Böhmer
    … aber dass es den Winter nicht selber friert
    Literarisches und Vorträge zu Kaspar Hauser
    Dieses Werk versammelt literarische Arbeiten und Vorträge zu Kaspar Hauser aus den Jahren 2012 bis 2017 und bildet den ersten Band der Schriften aus dem Kaspar Hauser Forschungskreis. In Kaspar Hauser (1812-1833) ereignet sich ein maßgeblicher Kristallisationspunkt neuerer Menschheitsgeschichte. Während einer Zeit enormer gesellschaftlicher und innermenschlicher Umbrüche erscheint zu Pfingsten 1828 in Nürnberg wie aus dem Nichts ein Wesen, das bis aufs Tiefste die Frage nach des Menschen wahrer Identität stellt. Das «Wer bin ich?» wie auch die Mysterien von Geburt und Tod zeigen sich an ihm in eindringlicher Beispielhaftigkeit auf. Ja selbst die in Frage gestellte Identität des Menschen ist an ihm erschreckend deutlich abzulesen.

  • Volker Fintelmann und Markus Treichler (Hg.)
    Onkologie auf anthroposophischer Grundlage (Paket Bd. 1-4)
    Unsere Onkologie-Reihe als günstiges Paket
    Nochmal reduziert: Alle Bände im Paket jetzt nur noch 49,90€!! (statt zuvor 69,90€ im Paket bzw. 79,60€ im Einzelverkauf)

    Die vier Onkologie-Bände im Paket zum Schnäppchenpreis.

  • Renate Thomas
    Anatomie für Heileurythmisten (Bildband)
    Ergänzender Bildband
    30 Jahre unterrichtete Dr. Renate Thomas Seminarist*innen der Heileurythmie Ausbildung in Stuttgart. Aus dieser Lehrtätigkeit ging der 2016 im Info3 Verlag publizierte Textband Anatomie für Heileurythmisten hervor, dem durch den hier vorliegenden farbigen Bildband eine reichhaltige Ergänzung zur Seite gestellt wird. Zugrunde liegen ihm 63 großformatige farbige Anatomiezeichnungen aus der Hand von Renate Thomas.

  • Michael Olbrich-Majer
    Über das Geistige in der Möhre
    Einführende Betrachtungen zur biodynamischen Landwirtschaft
    Was Sie schon immer über die biodynamische Wirtschaftsweise wissen wollten, aber sich bisher nicht zu fragen trauten – dieses Buch erklärt es unkompliziert, anschaulich und in alltagstauglicher Sprache, von kosmischen Kräften bis zu Qualitätsfragen, vom Hoforganismus bis zur solidarischen Landwirtschaft.

  • Volker Fintelmann
    Die Wiedergewinnung des Heilens
    Wege zu einer christlichen Medizin
    Weil dem heutigen Gesundheitssystem eine ethische Grundlage fehlt, will Fintelmann der Medizin aus seinem Verständnis des Christentums heraus Impulse für eine neue Moral der Verantwortlichkeit und Liebe geben. Im Mittelpunkt stehen dabei die Heilungsgeschichten der Evangelien, die Fintelmann in einem neuen Licht interpretiert.

  • Johannes Denger
    Haben Sie auch Angst, unsterblich zu werden?
    Glossen und Satiren
    Die meisten der hier gesammelten Texte sind in den Jahren 2004-2016 als solche Verdauungsprodukte entstanden. So ist das Lesen auch eine kleine tour d’horizon durch den Alltag dieser Jahre und die jüngere gesellschaftspolitische Geschichte. Die meisten wurden zuerst in der Zeitschrift Punkt und Kreis unter der Rubrik „CabaRetorte“ veröffentlicht, manche in den Zeitschriften Info3, Das Goetheanum und der Erziehungskunst. Viel Spaß! Und viel Ernst.

  • Dieter Schulz
    Chirophonetik
    Therapie durch Sprache und Berührung.
    Die auf Dr. Alfred Baur zurückgehende, noch junge Methode der Chirophonetik nutzt ein vertieftes Wissen um die kreative Kraft der Sprache und wendet sie therapeutisch an. Die Elemente der Sprache sind keineswegs nur willkürliche Träger von Information, sondern wirksame Ur-Kräfte, die den Menschen und die Welt hervorbringen und prägen. Erweitert um den menschenkundlichen Kontext der […]

  • Olaf Koob
    Wenn die Organe sprechen könnten
    Grundlagen der leiblich-seelischen Gesundheit
    Unzählige Fakten über Anatomie und Physiologie der einzelnen Organe werden in der medizinischen Ausbildung gelehrt, nichts aber über ihr „Wesen“, das die chinesischen Ärzte zum Beispiel im Falle der Leber den „General“ nennen oder die griechischen und mittelalterlichen Ärzte mit den Planeten verbanden. Dieses jeweilige Organ-„Wesen“ zu beschreiben stellt sich der Autor im vorliegenden Band zum Auftrag. Diese Neuauflage wurde ergänzt um zwei Kapitel über das Pankreas sowie über die Schild- und Hormondrüsen. Außerdem wurden die Ausführungen zu Milz, Herz und Leber erweitert.

  • Frank Meyer
    Das Geheimnis der Metalle
    Vom Mythos zur praktischen Anwendung in der Anthroposophischen Medizin. Mit zahlreichen praktischen Anwendungsbeispielen!
    Die Therapie mit Metallen bildet das Herzstück der Anthroposophischen Medizin, in der Rudolf Steiner altes Heilwissen mit der wissenschaftlichen Haltung der Moderne neu verbunden hat. In seiner leicht verständlichen und praxisnahen Einführung geht der Arzt und Gesundheitsautor Dr. Frank Meyer den Eigenarten der Metalle in Mythologie und Geschichte nach und stellt wichtige Bezüge zu einzelnen Krankheitsbildern her. […]

  • Renate Thomas
    Anatomie für Heileurythmisten, 2. Auflage
    Von der Formensprache des menschlichen Körpers
    Eine didaktisch hervorragend aufbereitete Einführung in die Anatomie und Physiologie des Menschen, die während einer über 30-jährigen Tätigkeit als Dozentin für Medizin an der Heileurythmie-Ausbildung in Stuttgart entstanden ist. Die ursprünglich als Manuskript nur für die Kursteilnehmer entwickelten Texte und Zeichnungen geben zugleich einen Einblick in die Grundlagen der anthroposophisch-medizinischen Menschenkunde. Ebenfalls für Seminaristen anderer Therapierichtungen und Studenten der anthroposophischen Medizin bestens geeignet. Mit über 160 anatomischen Zeichnungen aus der Hand der Autorin.

  • Ramon Brüll, Rainer Rappmann (Hg.)
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit?
    Der Impuls der Dreigliederung und die Gründung des Internationalen Kulturzentrums Achberg. Erinnerungen, Reflexionen, Ausblicke.

    Im Preis reduziert. Jetzt nur noch € 14,90 statt zuvor € 24,00!


    „Wir wollen alles, und zwar sofort“ – Stimmungen aus der Dreigliederungsbewegung, die sich Anfang der 1970er Jahre anschickte, die gesellschaftliche Verhältnisse umzukrempeln. Von Steiners Sozialimpuls inspirierte Aktivisten gründeten das „Internationale Kulturzentrum Achberg“ (INKA), das bald nicht nur die damals eher konservative anthroposophische Bewegung aufzumischen versuchte. Das vorliegende Buch dokumentiert die Vielseitigkeit der Impulse, Auffassungen und Denkrichtungen der markantesten Persönlichkeiten, die an dieser Entwicklung beteiligt waren. Das Buch wird mit einem Dokumentarfilm auf DVD geliefert.

  • Erika Schöffmann, Dieter Schulz
    Wege zum Anderen
    Facetten heilpädagogischer Diagnostik auf anthroposophischer Grundlage
    Was ist das Spezifische des anthroposophischen Ansatzes in der Heilpädagogik und Sozialtherapie? Als Antwort auf diese Frage entwickeln die Autoren die Grundelemente der anthroposophischen Menschenkunde mit ihrer charakteristischen Wesensgliederkunde und das Konzept der zwölf Sinne als Hintergrund einer vertieften Diagnostik.

  • Ibrahim Abouleish
    Die SEKEM-Symphonie
    Nachhaltige Entwicklung für Ägypten in weltweiter Vernetzung
    In einer aktualisierten und stark erweiterten Neuauflage hat Ibrahim Abouleish die Entwicklung SEKEMS im beginnenden 21. Jahrhunderts zusammengetragen.

  • Fritz Helmut Hemmerich
    Hervor aus dem dunklen Spiegel!
    Innehalten für eine geistige Gesundung
    Diese Meditation für ein erstes Erwachen knüpft an das Ostergeschehen an – nicht jedoch in einem religiösen Zusammenhang, sondern als Anregung für jeden Tag. Nüchtern und doch innerlich kraftvoll beschreiben diese Text-Miniaturen und die dazugehörigen Anleitungen auf neue Weise das Mysterium von Tod und Auferstehung des Selbst. “Geist ist da. Nicht: hier und jetzt. Oder […]

  • Jens Heisterkamp
    Anthroposophische Spiritualität
    Denken, Meditation und geistige Erfahrung bei Rudolf Steiner. Eine Einführung

    Preis reduziert: Jetzt nur noch 7,90 Euro statt ehemals 12,80 Euro.



    Waldorfpädagogik, bio-dynamischer Landbau, Misteltherapie, Wirtschaftsunternehmen wie Weleda – fast jeder kennt die Anthroposophie als praktische Reformbewegung. Worin aber liegt ihre spirituelle Botschaft? Das vorliegende Buch antwortet auf diese Frage und zeichnet den Weg nach, den Rudolf Steiner selbst vom philosophischen Denken zu Meditation und geistiger Erfahrung gegangen ist.

  • Hendrik Vögler
    Sinn und Sein meditieren
    Eine Skizze
    Die gesundheitlich positiven Auswirkungen von Meditation sind seit langem bekannt. Über viele Jahre hat der anthroposophische Arzt Dr. med. Hendrik Vögler Einführungen in die Meditation zur Förderung der Lebenskräfte gegeben. Sinn und Sein in der Meditation zu suchen – das ist das Anliegen. Im Mittelpunkt steht eine Übung, die der Autor aus Anweisungen Rudolf Steiners selbständig weiterentwickelt hat.

  • Gunver Sophia Kienle, Markus Treichler, Volker Fintelmann (Hg.)
    Methodologie und Wirksamkeitsnachweis der anthroposophischen Krebstherapie
    Onkologie auf anthroposophischer Grundlage Band 4
    Diese Monographie wurde 2002 als Loseblattsammlung angelegt. Sie umfasst in der Buchausgabe vier Bände, die unabhängig von einander gelesen werden können.

  • Volker Fintelmann, Markus Treichler (Hg.)
    Begleitende Therapien in der Krebsbehandlung
    Onkologie auf anthroposophischer Grundlage Band 3
    Die hier behandelten begleitenden Therapien umfassen die Kunsttherapien, die Heileurythmie, die Psychoonkologie/Psychotherapie, die Pflegetherapien und die Ernährung.

  • Michael Frensch
    Seurats Geheimnis
    Roman
    Ein mit »Seurat« signiertes pointillistisches Gemälde, das im Jahre 1979 in einem Londoner Antiquitätengeschäft auftaucht und auf dem eine Brücke verschwunden ist; verschiedene internationale Experten, die das Gemälde für gefälscht erklären – das sind die Ingredienzien dieses Romans, der manches im 20. Jahrhundert und in der Kunst in neuem Licht erscheinen lässt.