Anthroposophie


  • Bertram Verhaag
    Andeer ist anders (DVD)
    Biokäse in Graubünden
    Der Senner Martin Bienerth war jahrelang Hirte in Graubünden und produziert jetzt preisgekrönten Biokäse auf seiner Alm. „Zur Alp gehen“ war für Martin Bienerth immer mehr als nur ein Ferienjob. Es war Kultur, Nähe zum Leben und zur Natur. Der diplomierte Agrar-Ingenieur, Journalist und Fotograf hat seit seinem 20. Lebensjahr jeden Sommer als Senner in […]

  • Bertram Verhaag
    Der Bauer mit den Regenwürmern (DVD)
    Der Ökolandbau ist für Familie Braun die Antwort auf die Frage des Klimawandels. Zahlreiche Regenwürmer dienen ihnen dabei als kleine fleißige Helfer – 25x so viele wie auf konventionell bewirtschafteten Äckern. Ohne schwere Maschinen und mit speziellen Wiesenkräutermischungen achtet Sepp Braun auf die Lebensbedingungen der kleinen Tiere. Das schafft ihm jährlich bis zu 2cm wertvollen […]

  • Bertram Verhaag
    Der Agrar-Rebell (DVD)
    Permakultur in den Salzburger Alpen
    Sepp Holzers goldene Regel für eine erfolgreiche Landwirtschaft heißt, mit der Natur zu kooperieren, statt sie zu bekämpfen und sie zu beobachten, um herauszufinden, welche Pflanzen einander unterstützen. Im österreichischen Lungau schuf er so eine essbare Paradieslandschaft – ohne Pestizide, Herbizide oder Dünger. In vierzig Jahren Naturbeobachtung, unerschöpflicher Experimentierfreude und Behördenkämpfen ist es ihm gelungen, […]

  • Bertram Verhaag
    Der Bauer, der das Gras wachsen hört (DVD)
    „Drei Jahr’ geben wir ihm, dann frisst ihn’s Unkraut z’samm.“ Über das Getuschel der Nachbarn hörte Michael Simml hinweg, als er in den frühen 80er Jahren seinen Hof auf Biolandbau umstellte – als einer der ersten in Deutschland. Heute erntet er höchste Erträge auf nur 18 Hektar kargem Boden im Bayerischen Wald. „Ich bin ein […]

  • Bertram Verhaag
    Ehrfurcht vor dem Leben (DVD)
    Lasst uns über das Töten reden
    Der Film erzählt die inspirierende Geschichte des ehemaligen Schlachtunternehmers Karl Ludwig Schweisfurth, der 1984 in radikaler Abkehr von der industriellen Fleischherstellung zum Pionier ökologischer Tierhaltung wurde und heute unter anderem die Tradition der ländlichen Schlachtfeste neu belebt. … der Metzger ist ein guter Metzger, der die Tiere liebt. Diesen scheinbar paradoxen Leitsatz hat Karl Ludwig […]

  • Bertram Verhaag
    Das liebe Rindvieh (DVD)
    In der Hochleistungsmilchwirtschaft leben Kühe nur im Stall, bekommen die Hörner entfernt und werden mit Kraftfutter ernährt. Der Film begleitet Menschen, die umdenken: Sie halten ihre Kühe artgerecht, gehen gegen das grausame Enthornen vor und verhindern das Aussterben bedrohter Rinderarten. „Lasst mich Bauer sein, früher war ich Zerstörer“, sagt Franz-Josef Kögel und streichelt seine Kühe. […]

  • Bertram Verhaag
    Leben außer Kontrolle (DVD)
    Von Genfood und Designerbabies
    Seit die Gentechnik in den 1980er Jahren ihren Siegeszug durch die Welt antrat, hat sich eine unheimliche Eigendynamik entwickelt. Kommerzielle Manipulation von Erbgut ist allgegenwärtig und hat katastrophale Folgen. Können Forscher und Verbraucher die Büchse der Pandora wieder schließen? Gentechnologie, Globalisierung und die Patentierung der Natur. Die Industrie ist heute größter Profiteur der Gen- und […]

  • Bertram Verhaag
    Percy Schmeiser – David gegen Monsanto (DVD)
    Wie kein anderer Konzern steht der Chemieriese Monsanto für die Zerstörung gesunder Landwirtschaft durch unnötige Gentechnik und Profitgier. Der Film erzählt die Geschichte des Farmers und alternativen Nobelpreisträgers Percy Schmeiser, der gemeinsam mit anderen Farmern gegen den Saatgutkonzern kämpft. Stellen Sie sich vor, ein Sturm weht fremde, genmanipulierte Samen auf Ihr Feld. Ein paar Tage […]

  • Bertram Verhaag
    Gekaufte Wahrheit (DVD)
    Gentechnik im Magnetfeld des Geldes
    Können wir den Wissenschaftlern noch trauen? Árpád Pusztai und Ignacio Chapela haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind bedeutende Wissenschaftler und ihre Karrieren sind ruiniert. Beide Wissenschaftler arbeiten im Bereich der Gentechnik. Beide machten wichtige Entdeckungen. Beide sind gefährdet, weil sie die Mächtigen in Forschung und Industrie kritisieren, die dadurch ihre Investitionen bedroht sehen. Aussagen von […]

  • Bertram Verhaag
    Samen in die Herzen säen (DVD)
    Ein Zug für das Leben
    Pfingsten 2014 hat sich im Namen der Anthroposophie ein Zug von Salzburg aus auf den Weg gemacht: Mit blauem Nostalgiewagen und streckenweise von einer historischen Dampflok gezogen, haben rund 130 Teilnehmer die Reise zum Geburtsort Rudolf Steiners nach Donji Kraljevec in Kroatien unternommen, um dort auf einer Tagung den 90. Geburtstag der biologisch-dynamischen Landwirtschaft zu […]

  • Frank Meyer, Michael Straub, Jan Albert Rispens
    Paket mit drei Postkartensets
    Unsere Kartensets im Paket
    Unsere drei Kartensets im Paket. Jeweils mit 12 heraustrennbaren Karten (36 Karten insgesamt). Jetzt zum Vorzugs-Bundle-Preis von nur 18 Euro.

  • Frank Meyer
    Postkartenset Mensch und Weltall
    Kartenset, Planetenfotos mit Texten von Frank Meyer

    Früher 13,80 Euro, jetzt nur 7,90 Euro!

    Die Satellitenaufnahmen der Planeten ermöglichen einen Einblick in die physische Beschaffenheit der Planeten. Frank Meyer geht zugleich in Kurzform ihrer geistigen Dimension und ihrer Wirksamkeit in der anthroposophischen Medizin nach.

  • Frank Meyer, Michael Straub
    Postkartenset Magische Heilpflanzen
    Kartenset, 12 Großpostkarten 22,5 x 12 cm, einzeln heraustrennbar

    Früher 13,80 Euro, jetzt nur 7,90 Euro!

    Texte und Bilder von Michael Straub und Frank Meyer berichten eindrucksvoll von der Kultivierung einzelner Heilpflanzen, sowie von deren Anwendung in der Naturheilkunde und der anthroposophischen Medizin.

  • Jan Albert Rispens
    Postkartenset Lebensformen heimischer Bäume
    Kartenset, Bilder und Betrachtungen von Jan Albert Rispens

    Früher 13,80 Euro, jetzt nur 7,90 Euro!

    Bäume sind stille Zeugen nicht nur der Kräfte der Natur, sondern ebenfalls einer über Jahrhunderte andauernden Pflege der Kulturlandschaft. Die Fotos und Kurztexte von Jan Albert Rispens zeugen von einem tiefen Verständnis der ureigensten Wesenheit der Bäume.

  • Bertram Verhaag
    Sekem: Aus der Kraft der Sonne (DVD)
    Ibrahim Abouleish – Der Visionär
    Der Ägyptische Unternehmer Ibrahim Abouleish (1937-2017) verbindet bei SEKEM auf beeindruckende Weise ökologische, soziale und kulturelle Entwicklung mit ökonomischem Erfolg – und schafft damit ein einzigartiges Modell der „Economy of Love“, für das er 2003 den alternativen Nobelpreis erhielt. Mit den Worten seines Sohnes Helmy: „man braucht viele, um die Welt zu retten. Aber einer […]

  • Elisabeth Beringer
    Rudolf Steiner
    Leben, Gedankenwelt, Impulse
    Rudolf Steiner gehört zu den seltenen Persönlichkeiten, die weit über ihre Zeit hinaus wirken. Sein Denken erweist sich bis heute in vielen Bereichen als fruchtbar.

  • Andreas Laudert
    Durch Einander
    Eine Phantasie
    Dies ist die fiktive Geschichte zweier Menschen: Er und Sie. Sie ist eine literaturliebende alleinerziehende Mutter und jobbt nach diversen pädagogischen Tätigkeiten in einer esoterischen Buchhandlung. Er ist Politiker im Bundestag, Typ unbekannter Hinterbänkler, in seiner vermutlich letzten analogen Legislaturperiode.

  • Cordula Mears-Frei
    Die Alchemie der Seele
    Gedanken und Übungen auf dem inneren Weg in Anlehnung an Rudolf Steiner
    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts öffnete Rudolf Steiner mit seinem Buch Wie erlangt man Erkenntnisse höherer Welten einen geistig-spirituellen Weg zur Befreiung unseres wahren, all-umfassenden Wesens. Rund einhundert Jahre später bringt die Autorin zentrale Elemente dieses Weges, ergänzt durch zeitgenössische Ansätze und eigene Erfahrungen, neu in Fluss. Mit klaren Gedanken und praktischen Übungselementen wird ein […]

  • Gary Lachman
    Die Rudolf Steiner-Story
    Ein neuer Blick auf Leben und Werk eines spirituellen Pioniers
    Rudolf Steiner wird für die einen eine faszinierende Herausforderung und für andere ein Stein des Anstoßes bleiben.

  • Ansgar Martins
    Rassismus und Geschichtsmetaphysik
    Esoterischer Darwinismus und Freiheitsphilosophie bei Rudolf Steiner
    In der öffentlichen Debatte um die Anthroposophie spielt der Vorwurf des „Rassismus“ gegen Steiner und seinen esoterischen Nachlass immer wieder eine Rolle. Neben polemischen Anschuldigungen und apologetischen Entgegnungen hat die Diskussion darüber auch einige wissenschaftliche Untersuchungen hervorgebracht. Aber auch hier gibt es noch Lücken. So ist bisher Steiners Aneignung und Wiedergabe der theosophischen „Wurzelrassen“-Lehre nach 1900 nur sporadisch erforscht. Vor allem aber fehlt eine chronologische und werkimmanente Nachzeichnung von Steiners über die Jahre schwankender Position zur „Rassenfrage“. Diese wird mit der Studie von Ansgar Martins nun erstmals vorgelegt.

  • Ralf Sonnenberg
    Anthroposophie und Judentum
    Perspektiven einer Beziehung
    Anthroposophie und Judentum – eine Beziehung mit vielen Facetten, bisweilen kontrovers diskutiert. Autoren unterschiedlicher Fachrichtungen, Herkunft und Orientierungen sondieren ein bis dahin kaum erforschtes Feld. Umstrittene Äußerungen des Anthroposophie-Gründers Rudolf Steiner über die angebliche Überlebtheit des Judentums werden kritisch aufgearbeitet. Die mannigfaltige, bis in die Gegenwart andauernde Auseinandersetzung jüdischer Philosophen und Künstler mit dem umfangreichen Werk Rudolf Steiners bildet einen weiteren Schwerpunkt dieses Sammelbandes.

  • Ted A. van Baarda (Hg.)
    Anthroposophie und die Rassismus-Vorwürfe
    Der Bericht der Niederländischen Untersuchungskommission "Anthroposophie und die Frage der Rassen"
    Mit dem hier vorgelegten Untersuchungsbericht stellt sich die Anthroposophie auf konstruktive Weise der Kritik und schließt sich aktiv dem Strom modernen Menschenrechtsdenkens an.

  • Ramon Brüll, Jens Heisterkamp
    Frankfurter Memorandum
    Rudolf Steiner und das Thema Rassismus
    Im Werk Rudolf Steiners kommen vereinzelt diskriminierende und rassistische Bemerkungen vor. Auf diese wiesen und weisen Kritikern der Anthroposophie hin. Von Seiten der anthroposophischen Bewegung wurde darauf in der Regel beschwichtigend mit dem Hinweis auf Steiners humanistisches Welt- und Menschenbild reagiert. Nichtsdestoweniger wurde das Thema Rassismus bei Steiner auch innerhalb der anthroposophischen Gesellschaft ernsthaft diskutiert und untersucht, wovon das Frankfurter Memorandum zeugt. Es unterscheidet fünf Kategorien von Steiner-Zitate zwischen missverständlichen Formulierungen und tatsächlich rassistischen Äußerungen. Als Fazit kann festgehalten werden, dass Steiner sich trotz seiner Ethik des Individuums nicht in jedem Fall von den Denkgewohnheiten seiner spätkolonial und eurozentrisch geprägten Epoche gelöst hat.

  • Stefan Krauch
    Bilder von Stefan Krauch (Geburtstagskalender)
    Mit den Monatstugenden von Rudolf Steiner
    Malereien des Frankfurter Künstlers und Heilpädagogen Stefan Krauch. Motive: Hoffnung unterm Dach / Den Traum hüten / Werden / Befreit von der Vorstellung, Opfer der Welt zu sein / Richtungswechsel / Beflügelt / Vorbereitung / Freudig offen / Wandlung / Freude / Phantasieraum / Leben