Chartres-Edition, Band 3
Roland Halfen
Architektur und Glasmalerei
Chartres – Schöpfungsbau und Ideenwelt im Herzen Europas
1. Auflage 2006, 704 Seiten, Gebunden
Chartres-Edition, Band 3
413 Abbildungen, davon 256 in Farbe
€ 40,00
ISBN 978-3-932386-75-6
Roland Halfen
Architektur und Glasmalerei
Chartres – Schöpfungsbau und Ideenwelt im Herzen Europas
Der vorliegende dritte Band zur Kathedrale von Chartres ist ihrer Entstehungsgeschichte gewidmet: Vom vorchristlichen Kultort bis zur hochgotischen Kathedrale, die für die damaligen Zeitgenossen zum Vorbild himmelstürmenden Bauens wurde, nimmt der Autor den Leser auf der Grundlage vorhandener Pläne und Materialien mit auf eine spannende Reise.   Erstmals im deutschsprachigen Raum werden auf der Basis bisheriger Forschungsarbeiten die über vierzig »erzählenden« Fenster des Erdgeschosses der Kathedrale farbig reproduziert und anhand ausführlicher Beschreibungen erläutert. Ausgewählte Detailaufnahmen geben einen intensiven Einblick in den farbenleuchtenden Kosmos der Chartreser Glaskunst – eine Bilderwerk, die von der Erschaffung des Menschen über die Geschehnisse des Alten und Neuen Testamentes, über Heilige und Märtyrer, Handwerker, Könige und Engel bis hin zu den großen Visionen über die Zukunft der Menschheit reicht.  Mittelalterliche Texte über die Deutung des Kirchenbaus  ergänzen die Ausführungen und lassen die Frage nach dem Wesen des gotischen Raumes, der in der Kathedrale seinen epochemachenden Ausdruck gefunden hat,  in einem neuen Licht erscheinen.

Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 98,00 Euro, jetzt nur 40,00 Euro!

"Kein anderes Werk mittelalterlicher Plastik hat sich den Zeitgenossen tiefer eingeprägt." – Otto v. Simon
Roland Halfen
geb. 1958. Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Archäologie in Freiburg und München. Promotion (Kunstgeschichte und Philosophie) an der Universität Witten-Herdecke. Mehrjährige Tätigkeit als Assistent von Prof. Franco Volpi (Padua) am dortigen Lehrstuhl für Philosophie. Mitautor und redaktionell verantwortliche Mitarbeit bei der Herausgabe des „Großen Werklexikons der Philosophie“.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.