Zur Sozialen Plastik
Wolfgang Zumdick, Shelley Sacks
ATLAS
Ort des Treffens
1. Auflage 2009, 124 Seiten, Klappenbroschur
Atlas zur zur Sozialen Plastik
Mit 30 Zeichnungen von Shelley Sacks.
€ 12,80
ISBN 978-3-86783-015-7
Wolfgang Zumdick, Shelley Sacks
ATLAS
Ort des Treffens
Innere Landkarten – davon haben wir alle schon gehört. Wolfgang Zumdick und Shelley Sacks legen mit ATLAS nun im Zusammenhang mit dem Projekt „Ort des Treffens“ in Hannover ein ausgefeiltes und originelles Kartenwerk vor. Das Projekt versteht sich als soziale Plastik und hat die Förderung und Entwicklung einer aktiven, demokratischen Bürgerschaft zum Ziel. Die Leser wandern mit bekannten Künstlern, Philosophen und Dichtern durch Frage- und Wunderlandschaften, finden Quellen des Denkens und Begreifens, Dörfer der Bürgerschaft und Städte der Demokratie. Neben den gemeinschaftlichen Aktionen bleibt Raum für eigene Überlegungen.
"Willkommen auf dem Gelände der Transformation. Auf dem Gelände, auf dem Einsichten und Fragen Triebkräfte sind."

Shelley Sacks
geboren 1950 in Südafrika, ist Mitglied der Royal Society of the Arts/FRSA); Kunststudium an der Universität Cape Town (UCT) sowie der Akademie für Bildende Kunst, Hamburg. Meisterstudentin von Prof. Franz Erhard Walther und Studentin von Joseph Beuys, mit dem sie über zehn Jahre lang an der Free International University zusammengearbeitet hat. Zu ihren Arbeiten zählen Aktionen, Installationen und Projekte der „Sozialen Plastik“ sowie Engagements in basisdemokratischen Organisationen für Politik und Kultur. 2009 war sie künstlerische Leiterin des Projekts „Sculpting Our History“ beim St. James’s Palace Nobel Laureate Symposium (www.nobelcause org). Zahlreiche Vorträge, Präsentationen, und Veröffentlichungen in Großbritannien, Deutschland, Südafrika, den USA, Malta, Italien, Ungarn, Indien, Kanada und Australien. Shelley Sacks ist Hauptdozentin an der Oxford Brookes Universität und leitet dort die Abteilung für Soziale Plastik Forschung.

Dr. phil. Wolfgang Zumdick
geboren 1957 in Lippstadt, studierte Germanistik und Philosophie an der RWTH Aachen. Autor, Philosoph und freier Kurator. Von 1996 bis 1998 war er Stipendiat der Stiftung Laurenz Haus, Basel, und Gastdozent an der Basler Universität. 2008/09 war er International Visiting Research Fellow an der Oxford Brookes University, Oxford/GB und ist dort Research Associate und Steering Group Member an der Social Sculpture Research Unit. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Philosophiegeschichte und zur Kunst und Philosophie des 20. Jahrhunderts. Neben Monographien u.a. zu Joseph Beuys und Rudolf Steiner, Katalogbeiträge für zahlreiche namhafte Museen und Ausstellungshäuser in Deutschland, der Schweiz, Irland, Spanien und Australien. Konzeption eines Symposiums und einer Ausstellung zu Joseph Beuys.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.