Leckere Getreiderezepte für jeden Geschmack
Arbeitskreis für Ernährungsforschung
Getreide-Zubereitungen
Zeitgemäß, schmackhaft und bekömmlich - Rezepte
5. überarbeitete Auflage 2021, 124 Seiten, Broschur
mit zahlreichen farbigen Abbildungen
€ 14,80
ISBN 5134
Arbeitskreis für Ernährungsforschung
Getreide-Zubereitungen
Zeitgemäß, schmackhaft und bekömmlich - Rezepte

Getreide bringen eine große Vielfalt in die Küche. Welche verschiedenen Getreidearten und Produkte gibt es? Wie wirken sie gesundheitlich und wie bereitet man sie schmackhaft und bekömmlich zu? Dieser neu überarbeitete Buchklassiker gibt darauf Antworten. Der Rezeptteil bietet einfache Anleitungen für vegetarische und vegane Gerichte aus allen Getreidearten: Suppen - Getreidesalate - Pizza und Gemüsekuchen - Back- und Bratlinge, Dessert - Brotaufstriche - Getreiderezepte aus aller Welt.

Ist Getreideernährung noch zeitgemäß? Der Klimawandel mit seinen Auswirkungen auf den Anbau von Nahrungspflanzen zeigt, das, was wir essen und anbauen einen Einfluss darauf hat. Doch wie sieht eine „zeitgemäße“ Getreideernährung aus? Die Lösung findet sich im individuellen und ganzheitlichen Ansatz: für jeden Geschmack und Temperament, für jeden Geldbeutel, für Eilige, Berufstätige, für Genießer/innen und jede Jahreszeit finden sich in diesem Buch schmackhafte Rezepte. Die übersichtliche Gliederung von Frühstücksmüslis und warmen Breien, über Suppen, Getreide mit Gemüse, Backlingen und Schnitten, Pizza und Gemüsekuchen, Saucen, Nachspeisen, Brotaufstrichen, Getränken und Getreidesalaten gibt für alle Gelegenheiten schnelle Orientierung. Abgerundet wird der Rezeptteil durch Getreidespeisen aus aller Welt, die uns internationale Kulturen näher bringen..

10 Portraits der wichtigsten Getreidearten und Pseudocerealien wie u.a. Buchweizen, Amaranth, Quinoa und Wildreis führen auch Neu-Einsteiger/innen in die Welt der Getreideküche ein. Wie lassen sich die Getreidearten lecker zubereiten, wie lässt sich die Bekömmlichkeit für empfindliche Menschen verbessern, welche Gewürze und Zubereitungsarten soll man wählen – auch auf diese Fragen gibt das Buch praktisch umsetzbare Antworten für den Alltag.

Überraschen Sie Ihre Familie und Gäste zum Frühstück mit einem Müsli mit selbstgemachten Crunchy-Knusperflocken, einer Reis-Mandelcreme-Suppe mit herzhafter Gemüselasagne zu Mittag, einer Zwetschencreme als süßem Nachtisch und lassen Sie den Tag ausklingen in gemütlicher Runde mit dem Zwiebelkuchen aus dem Elsass.

Steigende Marktpreise aufgrund der großen Nachfrage der Getreideernte als Öl-Lieferant für den nimmersatten Energiebedarf lässt nicht nur konservative Menschen über „Unser täglich Brot ...“ nachdenken. In diesem Sinne regt das Buch mit seinen bewusst fleischfreien Rezepten dazu an, Trends zu setzen für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Nahrungsressourcen.

Arbeitskreises für Ernährungsforschung:

Die Aufgabe des Vereins ist die Förderung einer den Menschen in seiner Ganzheit erfassenden Ernährungsforschung und Diätetik sowie der Darstellung und Verbreitung einer die menschliche Entwicklung unterstützenden Ernährung und Gesundheitsvorsorge.
Grundlage ist die durch die Anthroposophie Rudolf Steiners erweiterte Ernährungswissenschaft, Medizin und Sozialwissenschaft. Diese Aufgabe bezieht sich auch auf die Förderung der Erforschung einer umfassenden
Lebensmittelqualität auf anthroposophischer Grundlage und durch ganzheitliche Methoden.