Ein Wesen aus dem Nichts
Eckart Böhmer
Kaspar Hauser – Das einzige Geschöpf seiner Gattung
Zwei Vorträge und eine Erzählung
72 Seiten, Klappenbroschur
€ 11,90
ISBN 978-3-95779-203-7
Eckart Böhmer
Kaspar Hauser – Das einzige Geschöpf seiner Gattung
Zwei Vorträge und eine Erzählung

Kaspar Hauser (1812-1833) ist so außerordentlich in seinem ganzen „geistigen, sittlichen und physischen Wesen“, dass der große Rechtsgelehrte Anselm Ritter von Feuerbach ihn das „einzige Geschöpf seiner Gattung“ nennt. Diese Aussage aber wirft große Fragen auf.

Eckart Böhmer geht in seinen inzwischen über 33 Jahren des geistigen Forschens diesem schwierig zu verstehenden Wort nach und zeigt einen Weg auf, es tatsächlich ins Bewusstsein zu heben und verstehen zu können. Daraus wird ersichtlich, dass Kaspar Hauser eine sehr komplexe Wesenheit ist, die es, trotz aller Gegenkräfte, vermocht hat, ihre Mission aufs Schönste zu erfüllen. Von größter Hilfe auf diesem Weg sind dabei die geisteswissenschaftlichen Erkenntnisse Rudolf Steiners. 


>> Laden Sie hier eine Leseprobe herunter (PDF-Datei, öffnet in neuem Browser-Tab!)


Eckart Böhmer, Intendant, Theaterregisseur, Referent und Autor, wurde 1966 in Santiago de Chile geboren. Über den Beruf des Vaters (Dozent am Goethe-Institut) waren die Eltern nach Südamerika gekommen. Es folgten Frankreich, Marokko, Deutschland und Brasilien. Bereits im 21. Lebensjahr hält er in Sao Paulo die Abiturrede über Kaspar Hauser. Nach dem Studium der Theaterregie in Ulm Gründung eines eigenen Theaters. 1998 ruft er die Kaspar-Hauser-Festspiele in Ansbach ins Leben, deren Intendant er ist. Eckart Böhmer brachte bisher zehn eigene Kaspar-Hauser-Inszenierungen auf die Bühne. 2016 folgte die Gründung des Kaspar Hauser Forschungskreises. Heute ist Eckart Böhmer gefragter Vortragsreisender.