Der globale KI-Hype
Ingo Leipner
KI-Angriff auf das Bewusstsein
Kritik der künstlichen Vernunft
Info3 Verlag 2024, 104 Seiten, Klappenbroschur
€ 12,90
ISBN 978-3-95779-204-4
Ingo Leipner
KI-Angriff auf das Bewusstsein
Kritik der künstlichen Vernunft

Künstliche Intelligenz ist weltweit auf dem Vormarsch, ChatGPT und andere KI-Systeme durchdringen unmerklich unseren Alltag. Das geschieht mit großen Verheißungen: KI bringe den Menschen neue Spielräume der Freiheit und Kreativität. – Wirklich?

Das Gegenteil könnte der Fall sein: Jeder ChatGPT-Text reduziert geistige Fähigkeiten, weil sein „Urheber“ nicht mehr an der eigenen Kreativität arbeitet. Fehlt die Übung, leidet unser Geist!

Diese tieferen Zusammenhänge stellt Ingo Leipner in verständlicher Weise dar, wenn er den KI-Angriff auf unser Bewusstsein schildert – jenseits simpler Medienkritik. Dieses Buch hilft, den globalen KI-Hype zu durchschauen und sich nicht dem scheinbar Unabwendbaren zu unterwerfen.


>> Laden Sie hier eine Leseprobe herunter (PDF-Datei, öffnet in neuem Browser-Tab!)


Ingo Leipner, Dipl.-Volkswirt und Wirtschaftsjournalist, ist ein gefragter Referent in Sachen Digital-Kritik und leitet die eigene Textagentur EcoWords. Zudem hat er Lehraufträge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) und gibt Seminare zum professionellen Schreiben in der Wirtschaft.

Seine Texte sind u. a. erschienen in den Online-Ausgaben der Frankfurter Rundschau, Berliner Zeitung oder im Kundenblog Farbe des Geldes der Triodos Bank sowie in der Zeitschrift Forum Nachhaltig Wirtschaften. Seit 2021 ist er freiberuflich leitender Redakteur des Wirtschaftsmagazins econo. Ingo Leipner ist außerdem Autor von Büchern zur digitalen Transformation und zu Fragen der Medienpädagogik.