Info3, Ausgabe April 2022
Gedruckte Ausgabe
geheftet
€ 6,80
Krieg in Europa (04/2022)
Sichtweisen eines Konflikts

Die April-Ausgabe von info3 befasst sich mit dem Krieg gegen die Ukraine.

Während das Heft in Druck ging, dauerte der Überfall Russland auf sein Nachbarland bereits mehr als einen ganzen Monat. Angriffe auf Krankenhäuser und Wohngebiete sind bis heute an der Tagesordnung, Flüchtlinge sind gezwungen, in großer Zahl ihre Heimat zu verlassen, in den umzingelten Großstädten verbringen Hunderttausende furchtbare Nächte. Je länger der Widerstand der Ukraine dauert, umso mehr legt Putins Armee die Städte des Landes in Schutt und Asche.

Wie es beim Erscheinen der Ausgabe aussehen wird, ob die Ereignisse weiter eskalieren, ob es positive Überraschungen geben wird, das ist alles vollkommen unklar.

Wir haben trotzdem versucht, diesen Krieg von unterschiedlichen Seiten aus zu befragen und ein wenig Hintergrundinformationen zu geben. Der Sicht der leidgeprüften Ukraine gebührt dabei ein vorrangiger Platz, es gibt aber auch Texte, die Versäumnisse des Westens ansprechen, wir gehen dem geistigen Selbstverständnis Russlands nach, wir fragen nach der Psychologie der Tyrannei und nach den Bedingungen echten Friedens.

Nicht zuletzt gibt es in diesem Heft auch Hinweise auf die enorme Hilfsbereitschaft, die momentan den Flüchtenden aus der Ukraine entgegenkommt, auch aus dem Umfeld der Waldorfschulen.

Ein Themenheft, das unterschiedliche Sichtweisen zulässt und auf Hintergrundwissen verweist.