Anna Köhl
Postkartenset Die Eurythmiefiguren Rudolf Steiners
35 Postkarten, Broschur
im Format 12 x 17 cm
€ 18,00
ISBN 1219
Anna Köhl
Postkartenset Die Eurythmiefiguren Rudolf Steiners
35 Postkarten

Preis dieses Sets: Nur € 18,00 - im Vergleich zum früheren Kartenbuch für € 29,90

Die ursprünglich als Schwarz-Weiß-Skizzen von Rudolf Steiner entworfenen Eurythmiefiguren, in Farbe ausgeführt vom Atelier Köhl und fotografiert von Frank Schubert. Auf den Vorderseiten ist je die farbige Ausführung, auf den Rückseiten die Steinersche Zeichnung in Grautönen wiedergegeben.

Rudolf Steiner entwickelte in Zusammenarbeit mit Marie von Sivers und Lory Maier-Smits 1912 eine neue Tanzkunst. Diese als Eurythmie bezeichnete Bewegungskunst macht Sprache und Musik in spiritueller Art sichtbar. Als Anschauungsmaterial für Eurythmisten sollten die Grundgebärde der einzelnen Laute, Töne und Stimmungen, so wie Rudolf Steiner sie vor sich sah, ausgemalt werden. Sie sind als „Eurythmiefiguren“ bekannt geworden.

In Zusammenarbeit mit der Bildhauerin Edith Maryon machte Rudolf Steiner Entwürfe dazu, zunächst als einfache Bleistiftskizzen. Die Farben gab er mit unterschiedlicher Schraffierung an. Sie sollten in drei Schichten, die für Bewegung, Gefühl und Charakter stehen, durchlässig auf Sperrholzfiguren aufgetragen werden und damit sogleich Körper, Schleier und Ausdruck der Tänzerinnen andeuten.