Raphael in seinen weltgeschichtlichen Bezügen
Thomas Krämer
Raphael: Historische Person und ewige Individualität
Anmerkungen zum Rätsel einer biografischen Signatur
1. Auflage 2022, 90 Seiten, Klappenbroschur
Schlanke Reihe Band 5
€ 9,90
ISBN 978-3-95779-174-0
Thomas Krämer
Raphael: Historische Person und ewige Individualität
Anmerkungen zum Rätsel einer biografischen Signatur

Raphael ist neben Michelangelo und Leonardo der wohl geheimnisvollste Künstler der Renaissance. Der Kunsthistoriker Thomas Krämer geht in dieser Schrift einer inneren Dimension der Persönlichkeit Raphaels nach und hebt dabei ein subtiles Geflecht karmischer Zusammenhänge hervor. 

„Ohne einen Blick auf das Ewige in der Künstlerpersönlichkeit wird die Kunstgeschichte in Zukunft veröden.“ 

Thomas Krämer

Krämer lässt sich dabei von entsprechenden Aussagen Rudolf Steiners anregen, er untersucht darüber hinaus auch das „Wie“ dieser Darstellungen in ihrer Art und Folge. So entsteht ein Bild, das Raphael in seinen weltgeschichtlichen Bezügen ahnbar werden lässt. 


Thomas Krämer, geboren 1938. Studium der Germanistik. Renaissance-Studien am Deutschen Kunsthistorischen Institut in Florenz. Lehrer für Deutsch und Kunstgeschichte, Dozent für Waldorfpädagogik, Buchautor. Durch viele Jahre Führungen von Kunstreisen in Italien.