Die Sinne sind die Tore zur Welt
Claudia Grah-Wittich, Stefan Krauch, Annika Ker, Christian Forss
Vor allem Sinne
Praxisbuch Frühförderung für Eltern und Fachkräfte in Therapie und Pädagogik
176 Seiten, Gebunden
Fadenheftung. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Format: 21,5 x 23,5 cm
€ 26,00
ISBN 5474
Claudia Grah-Wittich, Stefan Krauch, Annika Ker, Christian Forss
Vor allem Sinne
Praxisbuch Frühförderung für Eltern und Fachkräfte in Therapie und Pädagogik

In Familien und Einrichtungen herrscht zunehmend Ratlosigkeit, wenn es darum geht, Kindern mit auffälligem Verhalten oder besonderen Entwicklungsherausforderungen gerecht zu werden. Und es gibt immer mehr Kinder, die sich kaum konzentrieren oder selbstständig spielen können, die nicht zuhören, ihre eigenen oder die Grenzen anderer schlecht wahrnehmen, die schreien, schubsen oder schlagen, schwer in Kontakt kommen oder sich unsicher und ängstlich verhalten.

Dieses aus langjähriger Erfahrung und wissenschaftlichen Erkenntnissen hervorgegangene Praxisbuch ist eine Zusammenstellung von Anregungen und Übungen, um Kindern altersgerechte und bedürfnisorientierte Möglichkeiten zu bieten, den eigenen Leib im Klettern, Spielen, Werken und sinnlichen Schaffen auszubilden und zu erfahren.


>> Laden Sie hier eine Leseprobe herunter (PDF-Datei, öffnet in neuem Browser-Tab!)

Claudia Grah-Wittich, geboren 1957, studierte Philosophie und Kunstgeschichte, ist Dipl. Sozialarbeiterin und tätig in der Frühförderung und Elternberatung am ›hof‹ in Frankfurt-Niederursel, wo sie das Pädagogisch-therapeutische Zentrums mit aufbaute. Sie ist Fachreferentin für frühe Kindheit, Dozentin an verschiedenen Ausbildungsstätten und Mitglied in der Arbeitsgruppe ›Schwangerschaft, Geburt und frühe Kindheit‹ der Medizinischen Sektion am Goetheanum.

Stefan Krauch, geboren 1957, ist Schreinermeister, Heilpädagoge, Dipl. Sozialarbeiter und freischaffender Künstler mit Ausstellungen im In- und Ausland. Bis 2023 war er tätig in der Frühförderung und Elternberatung am ›hof‹ in Frankfurt-Niederursel, wo er das Pädagogisch-therapeutische Zentrums mit aufbaute. Er ist Fachreferent für Kinder im Vorschulbereich und arbeitet mit Eltern sowie in der Erwachsenenbildung.

Annika Kern, geboren 1995, studierte Kindheitspädagogik in Gießen sowie Motologie und Psychomotorik in Marburg und durchlief eine Weiterbildung im Bereich Tiergestützte Pädagogik. Seit 2017 ist sie tätig in der Frühförderung und Elternberatung am ›hof‹ in Frankfurt-Niederursel, und Mitglied in der Arbeitsgruppe ›Schwangerschaft, Geburt und frühe Kindheit‹ der Medizinischen Sektion am Goetheanum.

Christian Forss, geboren 1995, studierte Kindheitspädagogik an der Alanus Hochschule in Alfter sowie Inklusive Pädagogik und Elementarbildung in Gießen, mit Zusatzqualifikation in Sprach- und Theaterpädagogik. Seit 2017 ist er in der Frühförderung und Elternberatung am ›hof‹ in Frankfurt-Niederursel tätig.