Schlüssel für ein neues Wirklichkeitsverständnis
Jens Heisterkamp
Karma neu denken
Wiederverkörperung und Schicksal als Herausforderung für die Vernunft
1. Auflage 2023, 102 Seiten, Klappenbroschur
Schlanke Reihe Band 8
€ 10,90
ISBN 978-3-95779-191-7
Jens Heisterkamp
Karma neu denken
Wiederverkörperung und Schicksal als Herausforderung für die Vernunft

Ist es denkbar, dass wir mehr als nur einmal leben? Dass wir vor diesem Leben bereits mehrmals existiert haben? Und dass unsere Existenz Folgen haben wird, über dieses eine Leben hinaus? 

Die Idee von Reinkarnation und Karma ist noch relativ neu im westlichen Kulturkreis. Sie ist sicher nicht im klassischen Sinne „beweisbar“, aber sie ist es wert, ernsthaft geprüft zu werden. Dies geschieht in diesem kleinen Buch mit den Mitteln der Vernunft. Dabei werden auch kritische Fragen angesprochen: Bedeutet Karma, an allem selbst schuld zu sein? Wie steht es mit Krankheit und Behinderung? Und wie verwandelt sich das Leben, wenn man es unter den Gesichtspunkten von Reinkarnation und Karma lebt?

„Die Idee der Wiederverkörperung hat mit einer Qualität von Weisheit zu tun, der unser Alltagsbewusstsein noch kaum gewachsen ist. Sie vermag aber alles zu verändern, unser Denken über uns selbst als geistige Wesen und unsere auf das Diesseits begrenzte Weltsicht.“

Jens Heisterkamp

„Karma neu denken“ will eine Perspektive öffnen, die Wiederverkörperung als Entwicklungsweg der Individualität und als Schlüssel für ein neues Wirklichkeitsverständnis versteht.


Pressestimmen:

Wer sich für Reinkarnation und Karma interessiert und in der Angebotsfülle zu diesem Thema Orientierung sucht, findet im Buch von Jens Heisterkamp eine verständliche Darstellung, die zudem handlich und schön gestaltet ist. - Harald Kiczka in DAS GOETHEANUM 1-2/2024

Gerne folgt man den Ausführungen Heisterkamps. Seine zeitgemäße Sprache zeugt von Präsenz. Die Vielschichtigkeit der Betrachtungsweisen wirkt angenehm erfrischend. So argumentiert er, dass der Gedanke der Reinkarnation das Potential für ein besseres Zusammenleben hat und zu einem verstärkten Gefühl der Verantwortung für das Leben, die Natur, Umwelt und unsere Zukunft in sich birgt. Das Buch ist eine Anregung, die Gedanken zu diesem Thema neu zu bewegen.  - Ute Kiczka auf erziehungskunst.de

>> Laden Sie hier eine Leseprobe herunter (PDF-Datei; öffnet in neuem Browser-Tab!)


Hier stellt der Autor sein Buch im Gespräch mit Anna-Katharina Dehmelt vor:

Dr. phil. Jens Heisterkamp studierte Geschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie. Er ist als Redakteur und Verleger im Info3 Verlag in Frankfurt am Main tätig.