Irgendwo im Westerwald
Mariana Leky
Was man von hier aus sehen kann
Roman
2022, 320 Seiten, Broschur
mit ablösbarem Umschlag
€ 13,00
ISBN 5265
Mariana Leky
Was man von hier aus sehen kann
Roman

Mariana Lekys weiser und warmherziger Bestsellerroman über ein Dorf in der Provinz und seine skurrilen Bewohner

Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, davon erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.

Was man von hier aus sehen kann ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt, gegen Widerstände, Zeitverschiebungen und Unwägbarkeiten - ohne jemals den Mut zu verlieren.

Die Verfilmung von Mariana Lekys Roman wird ab 29. Dezember 2022 in den deutschen und österreichischen Kinos zu sehen sein.

>> Laden Sie hier eine Leseprobe herunter (PDF-Datei; öffnet in neuem Browser-Tab)


Nur Lobeshymnen:

»Mariana Lekys ›Was man von hier aus sehen kann‹ gehört zu den Büchern, die man noch Stunden und Tage nach der Lektüre verzückt und staunend anstarrt und eigentlich immer bei sich tragen will.« – Barbara Weitzel, WELT AM SONNTAG

»Eines der schönsten Bücher, die ich im vergangenen Jahr gelesen habe.« –Bettina Böttinger, WDR KÖLNER TREFF

»›Was man von hier aus sehen kann‹ hat alles, was ein Buch braucht: eine feine, kunstvolle und trotzdem schlichte Sprache und eine versponnene Geschichte voller Humor, Liebe und Trauer. « – Bettina Tietjen, ZEIT 

»Ein schön schräger Heimatroman.« – Denis Scheck, DRUCKFRISCH

»Ein berührender Roman, der den Leser abwechselnd lachen und weinen lässt.« – Maria Stich, MITTELBAYERISCHE ZEITUNG

»Ihre Bücher sind so feinsinnig und unaufgeregt, dass man sich sofort in die Charaktere verliebt – und ein bisschen auch in die Autorin.« – FREUNDIN

»Es ist eines dieser Bücher, die glücklich machen können. Niemals kitschig, niemals oberflächlich. Klug und einfühlsam und mit glühender Liebe zur Sprache.« – Bianca Schwarz, HR2 KULTUR

»Bei diesem Roman habe ich mich jeden Abend gefreut, ihn weiterlesen zu dürfen.« – Daniela Thiele, FLOW

»Selten habe ich ein gleichzeitig so lustiges wie tiefgründiges Buch gelesen. Solche Bücher sind rar. Sie lassen einen über die Seltsamkeiten und kleinen Wunder des Lebens nachdenken.« – Thomas Böhm, RADIOEINS 

»Die Erzählmelodie ist wunderschön. So habe ich das eigentlich noch nie in einem Buch gelesen.« – Stina Werenfels, SRF Literaturclub

»Sie schafft ein Literaturkunstwerk, das etwas auslöst, was nur wenigen Büchern gelingt: Es macht glücklich.« – Melanie Brandl, MÜNCHENER MERKUR

»Ein Buch, das man jedem in die Hand drücken möchte, einfach, weil es so hinreißend ist!« – Johanna Siebert, BRAUNSCHWEIGER ZEITUNG

»Das ist ein wunderbares, kluges, amüsantes, tiefsinniges Buch.« – Manuela Reichart, DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

»Es ist eines der ganz wenigen Bücher, die ich gleich nochmal lesen würde.« – Jörg Petzold, FLUX FM

»Ein leichtes und originelles Buch, dessen Gewicht trotzdem nicht zu unterschätzen ist.« – Claudia Voigt, LITERATURSPIEGEL

»Es [ist] Mariana Leky gelungen, mit ›Was man von hier aus sehen kann‹ wohl eines der beglückendsten Bücher des Jahres zu schreiben. […] Auf jeder Seite sind mindestens drei Sätze, die man anstreichen, abschreiben oder jemandem vorlesen möchte.« – Judith Liere, STERN

»Ich weiß nicht, wie oft ich dieses Buch schon verschenkt habe, weil ich es so gerne mag.« – Luzia Braun, ZDF Blaues Sofa

»Das ist vielleicht ein schönes Buch […] Das müssen sie lesen! Es ist eines der liebevollsten und komischsten Bücher seit langem.« – Elke Heidenreich, WDR4

---

Bitte schauen Sie sich unbedingt den Filmtrailer an:

Mariana Leky, geboren 1973 in Köln, studiert nach einer abgebrochenen Buchhandelslehre Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Sie lebt in Berlin.