Geschichte & Wissenschaft


  • Ingo Leipner
    KI-Angriff auf das Bewusstsein
    Kritik der künstlichen Vernunft

    Dieses Buch hilft, den globalen KI-Hype zu durchschauen und sich nicht dem scheinbar Unabwendbaren zu unterwerfen.


  • Jahn Finkas
    Kleines Pandemisches Glossar
    Versuch einer Aufarbeitung

    Eine philosophisch-poetische Streitschrift, die über das Ende der Corona-Maßnahmen hinaus aktuell bleiben wird.


  • Jost Schieren (Hrsg.)
    Die philosophischen Quellen der Anthroposophie
    Eine Vorlesungsreihe an der Alanus-Hochschule

    In diesem Band zeigen zehn philosophische Forscher, dass und wie die Anthroposophie selbst unmittelbar und substantiell an die Philosophiegeschichte anknüpfen kann.


  • Harald Kiczka
    Jimmy Carter und das andere Amerika

    Die erste Biographie dieses ungewöhnlichen US-Präsidenten im deutschen Sprachraum und eine leidenschaftliche Würdigung des Gewissens Amerikas.


  • Otto Ulrich
    Utopie einer lobbaren Zukunft
    Zeitfelder 1921 – 2021 – 2121

    Eine experimentelle Utopie mit kritischen Tönen zur Gegenwart und provokanten Ideen für eine „lobbare Zukunft“.


  • Laszlo Böszörmenyi
    Mondenlicht – Sonnenlicht
    Die Umkehr zur Quelle der wissenschaftlichen Denkweise

    Das Buch lädt in Zeiten der Überforderung durch die Computertechnik zu einer vertieften Orientierung ein, deren innerer Mitvollzug bereits den Beginn eines Wandels darstellt.


  • Benjamin Kolass
    Paul Schatz
    Erfinder zwischen Kunst und Technik

    Paul Schatz‘ Lebensideal galt der Verwirklichung einer natur- und menschengemäßen Technik. Seine Erfindungen bekommen im Kontext aktueller Umweltfragen neue Brisanz. Diese Publikation zeigt anhand autobiografischer und zeithistorischer Dokumente Paul Schatz‘ Weg vom Künstler zum Erfinder. Wesentliche Texte aus dem Nachlass werden erstmals veröffentlicht.


  • Frank H. Pospischil
    NU-Level
    Die grenzenlose Erfolgsgeschichte der Evolution … und wie es jetzt für uns weitergeht

    Preis reduziert: Statt ehemals € 18,00 jetzt nur noch € 9,00!

    Dieses Buch wirbt auf leidenschaftliche Weise dafür, die Herausforderungen der Gegenwart als unvermeidliche Schritte auf eine neue Stufe der Evolution – auf das „nu-Level“ – anzunehmen. In Anknüpfung an den Forscher und Philosophen Teilhard de Chardin zeigt der Autor, wie wir die überhandnehmenden globalen Probleme als Symptome einer Komplexitätssteigerung begreifen können, die Vorboten einer nächsten Evolutionsstufe sind.

  • Axel Ziemke
    Alle Schöpfung ist Werk der Natur
    Die Wiedergeburt von Goethes Metamorphosenidee in der Evolutionären Entwicklungsbiologie
    Das Geheimnis einer kleinen Blume, die Evolution des Lebens und des Menschen, die Entwicklung der Evolutionsforschung selbst und die letzten Fragen nach Verlauf und Sinn der Schöpfung – dies sind die anspruchsvoll verfolgten und künstlerisch verwobenen Motive dieses Buches.

  • Gottfried Richter
    Briefe an Schnupper
    "Schnupper" – das ist Beate, Tochter des Autors, der als Priester der Christengemeinschaft und Soldat 1943/44 in nächtlichen Kampfpausen zur Vorbereitung der Konfirmation Briefe an sein Kind schrieb. Ausschließlicher Inhalt der Briefe ist eine kindgemäße Erzählung der Evangelien und Psalmen, die gleichwohl an spiritueller Tiefe nichts missen lässt.

  • Karl-Julius Reubke
    Die fremden Gesichter des Todes
    Sterben, Tod und ewiges Leben in den Weltkulturen und Weltreligionen
    Preis reduziert von ehemals € 22,00 auf jetzt nur € 9,90.

    Die Globalisierung wirft die Frage auf, wie die Weltreligionen in einen fruchtbaren Austausch miteinander treten können. Mehr noch: Ihr Zusammentreffen wirft neue Fragen und Perspektiven auf, die ein gemeinsames Nachdenken und Hineinwachsen in gemeinsame Antworten notwendig machen. Im Zentrum dieses Prozesses, so zeigt sich, steht die Frage nach dem Sterben, dem Tod und den damit verbundenen Anschauungen und Ritualen.

  • Jens Ebert, Susanne zur Nieden, Meggi Pieschel
    Die biodynamische Bewegung und Demeter in der NS-Zeit
    Akteure | Verbindungen | Haltungen
    Die wechselvolle Geschichte von den Anfängen bis in die frühe Nachkriegszeit wird in diesem Band auf breiter Quellenbasis dargestellt.

  • Michael Grus (Hrsg.)
    Caspar David Friedrich trifft Dichter der Romantik

    Friedrichs Bilder sprechen den Dichterinnen und Schriftstellern seiner Epoche aus der Seele – darunter u. a. Heinrich Heine, Clemens Brentano, Bettine von Arnim und Karoline von Günderrode


  • Ernst H. Gombrich
    Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser

    Ernst H. Gombrich gelang das Unmögliche: auf 330 Seiten die Geschichte der Menschheit prägnant und überzeugend zu schildern.


  • Stephen Hawking
    Die neue illustrierte kurze Geschichte der Zeit

    Mit dieser neuen Ausgabe des Weltbestsellers wird Stephen Hawkings atemberaubende Reise durch Raum und Zeit einprägsamer denn je.


  • Florian Illies
    Der Zauber der Stille
    Caspar David Friedrichs Reise durch die Zeiten

    In seiner groß angelegten Reise durch die Zeiten erzählt Florian Illies erstmals die Geschichte der Bilder Friedrichs.


  • Karl Schlögel
    Entscheidung in Kiew
    Ukrainische Lektionen

    Schlögel führt uns mit seinen Städtebildern vor Augen, was gar nicht fern von uns auf dem Spiel steht.


  • Albrecht Beutelspacher
    Null, unendlich und die wilde 13
    Die wichtigsten Zahlen und ihre Geschichten

    Albrecht Beutelspacher erzählt spannende Geschichten rund um die wichtigsten Zahlen. Ein Buch, das sich ganz ohne mathematische Vorkenntnisse erschließt und in dem jeder seine Lieblingszahl entdecken wird.


  • Eike Christian Hirsch
    Ist das Deutsch oder kann das weg?
    Schlimme Einfälle und schöne Reinfälle
    Eike Christian Hirsch unterhält die Leser mit wunderbaren Beobachtungen zu den Maschen und Marotten des neuen Deutsch.

  • Johannes Thiele (Hrsg.)
    Das Lexikon der Geistesblitze
    Hier kommt endlich die unverzichtbare, freche Alternative zu den herkömmlichen langweiligen Zitatenwälzern!

  • Roland Kaehlbrandt
    Deutsch – Eine Liebeserklärung
    Die zehn großen Vorzüge unserer erstaunlichen Sprache

    Dieses Buch vereint die größten Vorzüge der deutschen Sprache – mit viel Humor und zahlreichen Beispielen.


  • Bernd Wollschlaeger
    Ich bin Jude aus dem Herzen
    Wie ich die Nazi-Vergangenheit meines Vaters bewältigte
    Bernd Wollschlaeger geht es nicht darum, die Deutschen und ihr Verhalten während des Nationalsozialismus anzuprangern. Er möchte vielmehr die Vergangenheit als Lehre für die Zukunft nutzen und Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen bauen. Seine bewegende Lebensgeschichte ist ein inspirierendes Beispiel für die menschliche Fähigkeit zu Veränderung und Heilung auch der dunkelsten Familienschatten.

  • Nana Göbel
    Die Waldorfschule und ihre Menschen. Weltweit.
    Geschichte und Geschichten / 1919 bis 2019
    Nana Göbel zeichnet die Entwicklung der Freien Waldorfschule und ihrer immer stärker nachgefragten Pädagogik nach.

  • Manfred Spitzer
    Die Smartphone-Epidemie
    Gefahren für Gesundheit, Bildung und Gesellschaft
    Es wird höchste Zeit, dem Hype durch Fakten zu begegnen.