Themengebiete


  • Alma Wichmann-Erlen
    Flieg, Emmy, flieg!
    Kauderwelsch und Geistesgegenwart einer demenzerkrankten großen Seele
    Ein beeindruckendes Dokument von Wandlung, Zuversicht und Menschlichkeit.

  • Volker Fintelmann
    Im Leben das Sterben üben
    Anregungen zu einem bewussten Umgang mit dem Tod
    Volker Fintelmann plädiert dafür, den Tod als selbstverständlichen Teil des Lebens zu verstehen.

  • Helmy Abouleish mit Christine Arlt
    Sekem Inspirationen
    Impulse für einen zukunftsfähigen Wandel

    Das Buch erscheint Mitte Juli 2022. Wir merken vor!

    Helmy Abouleish von der ägyptischen Sekem-Initiative beschreibt deren Inspirationsquellen sowie die daraus bereits entstandenen und praktisch erprobten Modelle.

  • Eckart Böhmer
    Kaspar Hauser und die Apokalypse des Johannes
    Zwei Vorträge
    Das "Kind Europas", wie Kaspar Hauser bereits zu Lebzeiten genannt wurde, steht in tiefer Verbindung zur Wahrheitsfähigkeit des Menschen an sich. Und somit vermochte er, trotz aller Gegenkräfte, seine innerste Mission zu verwirklichen, indem er gleich einem Schatzhüter Höchstes vor dem Verlust bewahrte.

  • Jahn Finkas
    Kleines Pandemisches Glossar
    Versuch einer Aufarbeitung
    Eine philosophisch-poetische Streitschrift, die über das Ende der Corona-Maßnahmen hinaus aktuell bleiben wird.

  • Jost Schieren (Hrsg.)
    Die philosophischen Quellen der Anthroposophie
    Eine Vorlesungsreihe an der Alanus-Hochschule
    In diesem Band zeigen zehn philosophische Forscher, dass und wie die Anthroposophie selbst unmittelbar und substantiell an die Philosophiegeschichte anknüpfen kann.

  • Johannes, Martina, Tobias Hartkemeyer
    Sternstunden Dialogischer Intelligenz
    Genie-Streiche, Irrgärten und Glücksmomente menschlicher Begegnung
    Dieses Buch ist eine Sammlung dialogischer Schätze und nicht zuletzt eine persönliche Dialog-Biographie von Johannes Hartkemeyer.

  • Brigitta Waldow-Schily
    Das Licht des Kindes
    Leitmotive im Werk von Greg Tricker
    Auf der Suche nach dem «Heiligen» im Menschen hat Greg Tricker eine ganz eigene, tiefgründig-kraftvolle Bildsprache entwickelt.

  • Harald Kiczka
    Jimmy Carter und das andere Amerika
    Die erste Biographie dieses ungewöhnlichen US-Präsidenten im deutschen Sprachraum und eine leidenschaftliche Würdigung des Gewissens Amerikas.

  • Johannes Kiersch
    Von der Steinzeit bis zum Great Reset
    Ein Anthroposoph versucht, sich nach Corona zurechtzufinden
    Ein persönlicher und zugleich grundlegender Beitrag um unsere Gegenwart tiefer zu verstehen.

  • Pascale Karlin
    Die unmittelbare Begegnung mit der Welt
    Autismus neu verstehen
    Dieses Buch ist ein besonderes. Ein selbst von Autismus betroffener Mensch gewährt den Leserinnen und Lesern Einblicke in seine Wahrnehmungsweise der Welt.

  • Wolfgang Müller
    Zumutung Anthroposophie
    Rudolf Steiners Bedeutung für die Gegenwart
    Für neu Interessierte ebenso wie für bereits mit der Anthroposophie Vertraute gleichermaßen spannend lesbar.

  • Christine Laude
    Mobbing und Cybermobbing in der Schule
    Gewalt erkennen und wirksam beenden mit dem NO BLAME APPROACH

    Der vorliegende Band bietet einen praktischen Leitfaden für die Intervention und gibt Anregungen zum Weiterdenken.


  • Otto Ulrich
    Utopie einer lobbaren Zukunft
    Zeitfelder 1921 – 2021 – 2121
    Eine experimentelle Utopie mit kritischen Tönen zur Gegenwart und provokanten Ideen für eine „lobbare Zukunft“.

  • Mathias Wais
    Ach du liebe Anthroposophie
    Briefe an eine Freundin
    Ach Du liebe Anthroposophie – mit dieser herzlichen Anrede beginnt Mathias Wais seine Briefe an die verehrte Freundin Anthroposophie – mal kritisch hinterfragend, mal anregend, aber immer verbindlich

  • Raphael Simcic
    Der Seelenkalender (Musik-CD)
    Mit Bildern von Stefan Krauch. Die Wochensprüche des Seelenkalenders stellen einen besonderen Schatz im überreichen Werk Rudolf Steiners dar. Für das intellektuelle Verstehen bleiben sie jedoch lange Zeit verschlossen. Erst das fühlende Verstehen öffnet die Seele für das Miterleben im Jahreslauf. Die Vorgänge in der Natur und ihre Entsprechung in den Vorgängen der menschlichen Seele […]

  • Pascale Karlin
    Das fragile Gleichgewicht zwischen Sein und Nichtsein
    Eine Innensicht des Autismus
    Pascale Karlin ist ein Glücksfall: Selbst von Autismus betroffen, steht sie als Beraterin gleichsam an der Grenze zweier Welten und gibt mit ihrem selbstreflektierenden Vermögen wertvolle Einblicke in die Erfahrungsweise autistischer Menschen.

  • Mathias Wais
    Ich bin, was ich werden könnte
    Entwicklungschancen des Lebenslaufs – Anregungen für die Biographiearbeit
    Individualität will gelebt sein. Sie entfaltet sich in der Zeit, in der Begegnung mit anderen Menschen und sie kann immer wieder neue Lebenswirklichkeiten schaffen. Der Autor knüpft an alltägliche Begebenheiten an und zeigt, wie anhand von Gespräch und Übung mit Ruhe und Sicherheit, dem Neuen und Anderen Raum geschaffen werden kann.

  • Laszlo Böszörmenyi
    Mondenlicht – Sonnenlicht
    Die Umkehr zur Quelle der wissenschaftlichen Denkweise
    Das Buch lädt in Zeiten der Überforderung durch die Computertechnik zu einer vertieften Orientierung ein, deren innerer Mitvollzug bereits den Beginn eines Wandels darstellt.

  • Markus Treichler (Hg.), Volker Fintelmann, Johannes Reiner
    Die Seele war von Anfang an dabei
    Der umfassende Grundgedanke der Anthroposophischen Medizin – Eine Bestandsaufnahme nach hundert Jahren
    Das Wort Psychotherapie war noch nicht erfunden, da erwähnte Steiner in einem Votum „Zur Psychiatrie“ die Notwendigkeit, Erkenntnisse des Seelischen in jeder medizinisch-therapeutischen Behandlung vorrangig mit einzubeziehen. In diesem Buch von Markus Treichler mit Beiträgen von Volker Fintelmann und Johannes Reiner plädieren die drei Autoren für ein umfassendes Verständnis der Anthroposophischen Medizin, für ein neues Verständnis von Gesundheit und Krankheit im Sinne einer anthroposophisch erweiterten Medizin.

  • Olaf Koob
    Kranke Haut
    Organische und seelische Ursachen
    Haut ist Grenze, Hülle und Spiegel: Sowohl in der ganzheitlichen Dermatologie als auch in der östlichen Heilkunde wird die Haut als Umhüllung von Leib und Seele verstanden. Äußeres und Inneres bilden gleichermaßen eine Grenze, an der sowohl organische Funktionsstörungen – wie etwa Stoffwechselerkrankungen – als auch seelische Probleme sichtbar werden können.

  • Eckart Böhmer
    Kaspar, der Schatzhüter
    Kaspar Hauser, Platon, Parzival. Vier Vorträge
    Das "Kind Europas", wie Kaspar Hauser bereits zu Lebzeiten genannt wurde, steht in tiefer Verbindung zur Wahrheitsfähigkeit des Menschen an sich. Und somit vermochte er, trotz aller Gegenkräfte, seine innerste Mission zu verwirklichen, indem er gleich einem Schatzhüter Höchstes vor dem Verlust bewahrte.

  • Ingrid Leitner
    Das Leben der Sternentaucherin
    Ein poetisch-autobiografischer Roman
    Die Sternentaucherin ist ein poetisch-autobiographischer Roman über den erstaunlichen Lebensweg eines Mädchens, das mit 15 Jahren fast völlig gelähmt wird, 24 Stunden beatmet werden muss, die letzte Salbung bekommt und trotzdem überlebt.

  • Ulrich Kaiser
    Der Erzähler Rudolf Steiner
    Studien zur Hermeneutik der Anthroposophie
    Viele von Rudolf Steiner vermittelte Inhalte sind nicht im naturalistisch-wissenschaftlichen Sinne nachprüfbar. Für seine Anhänger wirken sie glaubhaft, weil sie von der Glaubwürdigkeit ihres Urhebers überzeugt sind, für seine Kritiker bieten sie Anlass zu grundlegender Skepsis. Hier schlägt Ulrich Kaiser einen neuen Weg ein.