Wirtschaft & Soziales


  • Winfried Altmann
    Waitaha – Weisheit und Liebe
    Begegnungen mit einer alten Friedenskultur in Neuseeland

    Die hier versammelten Essays und Aufsätze aus fast zwei Jahrzehnten beschäftigen sich mit der Kultur der Waitaha und versuchen in immer neuen Anläufen, ihre tiefe Spiritualität zu verstehen.


  • Ingo Krampen
    Recht-schaffend werden
    Aufbruch zu einer Rechtskultur der Verantwortung und des Vertrauens

    Der Autor beschreibt zahlreiche Vorboten eines neuen Verantwortungsrechts, das uns befähigen wird, selbst sozialverträgliches Recht zu schaffen.


  • Peter Krause
    Anthroposophische Grundlagen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft – Band 3
    Band III: Der landwirtschaftliche Kurs (2)
    Dieses Buch gibt Auskunft über die anthroposophischen Grundlagen dieser Landwirtschaftsmethode. Es ist der dritte von insgesamt drei Bänden.

  • Peter Krause
    Anthroposophische Grundlagen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft – Band 2
    Band II: Der landwirtschaftliche Kurs (1)
    Dieses Buch gibt Auskunft über die anthroposophischen Grundlagen dieser Landwirtschaftsmethode. Es ist der zweite von insgesamt drei Bänden.

  • Helmy Abouleish mit Christine Arlt
    Sekem Inspirationen
    Impulse für einen zukunftsfähigen Wandel

    Helmy Abouleish von der ägyptischen Sekem-Initiative beschreibt deren Inspirationsquellen sowie die daraus bereits entstandenen und praktisch erprobten Modelle.


  • Peter Krause
    Anthroposophische Grundlagen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft – Band 1
    Band I: Einführung in die Anthroposophie
    Dieses Buch gibt Auskunft über die anthroposophischen Grundlagen dieser Landwirtschaftsmethode. Es ist der erste von insgesamt drei Bänden.

  • Johannes, Martina, Tobias Hartkemeyer
    Sternstunden Dialogischer Intelligenz
    Genie-Streiche, Irrgärten und Glücksmomente menschlicher Begegnung

    Dieses Buch ist eine Sammlung dialogischer Schätze und nicht zuletzt eine persönliche Dialog-Biographie von Johannes Hartkemeyer.


  • Harald Jäckel
    Die Zukunftsgestalt der Freien Waldorfschule
    Ein Beitrag zur Innovation von Strukturen und Prozessen
    Ein Buch für Menschen, die in der Selbstverwaltung einer Waldorfschule engagiert sind und für alle, die sich für die soziale Gestalt dieser Schule interessieren.

  • Benjamin Brockhaus
    Transformative Unternehmensführung und ihre geistigen Grundlagen
    Die Bewusstseinshaltung zukunftsfähiger Organisationen

    Welches Menschenbild, Weltbild und welches Verständnis von Nachhaltigkeit haben die Führungspersönlichkeiten von Alnatura, GLS Bank, Lebensbaum, WALA/Dr. Hauschka und Vaude Sport?


  • Ramon Brüll, Rainer Rappmann (Hg.)
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit?
    Der Impuls der Dreigliederung und die Gründung des Internationalen Kulturzentrums Achberg. Erinnerungen, Reflexionen, Ausblicke.

    Im Preis reduziert. Jetzt nur noch € 14,90 statt zuvor € 24,00!


    „Wir wollen alles, und zwar sofort“ – Stimmungen aus der Dreigliederungsbewegung, die sich Anfang der 1970er Jahre anschickte, die gesellschaftliche Verhältnisse umzukrempeln. Von Steiners Sozialimpuls inspirierte Aktivisten gründeten das „Internationale Kulturzentrum Achberg“ (INKA), das bald nicht nur die damals eher konservative anthroposophische Bewegung aufzumischen versuchte. Das vorliegende Buch dokumentiert die Vielseitigkeit der Impulse, Auffassungen und Denkrichtungen der markantesten Persönlichkeiten, die an dieser Entwicklung beteiligt waren. Das Buch wird mit einem Dokumentarfilm auf DVD geliefert.

  • Ibrahim Abouleish
    Die SEKEM-Symphonie
    Nachhaltige Entwicklung für Ägypten in weltweiter Vernetzung
    In einer aktualisierten und stark erweiterten Neuauflage hat Ibrahim Abouleish die Entwicklung SEKEMS im beginnenden 21. Jahrhunderts zusammengetragen.

  • Albert Fink
    Bank als Schulungsweg
    Die Entwicklung der Bochumer Bankeinrichtungen von den Anfängen bis in die 1990er Jahre
    Wie kommt Geld von denen, die es haben, aber nicht brauchen zu denen, die es brauchen, aber nicht haben? Wie lassen sich Bedürfnisse, die wir gewöhnlich Finanzinstituten überlassen, direkt zwischen den Menschen organisieren? – Albert Fink gehört zu den Menschen, die aus solchen Fragestellungen heraus gemeinsam mit Wilhelm Ernst Barkhoff von den 1970er Jahren an „alternative“ Umgangsformen mit Geld entwickelt haben.

  • Dietrich Spitta (Hg.)
    Die Herausforderungen der Globalisierung
    Konzepte und Grundlagen einer solidarischen Wirtschaft
    Die Folgen der Finanzkrise von 2008 sind noch nicht überwunden. Der Glaube, mit den bisherigen Theorien und Maßnahmen die „Talsohle“ überwinden zu können, wird sich über kurz oder lang als Irrtum erweisen. Ein grundlegender Paradigmenwechsel ist gefragt.

  • Jens Beger
    Wem gehört Deutschland
    Die Bilanz der letzten 10 Jahre

    Jens Berger wirft einen schonungslosen Blick hinter die Statistiken, erklärt die Zusammenhänge und zeigt Lösungen auf.


  • Roman Krznaric
    Der gute Vorfahr
    Langfristiges Denken in einer kurzlebigen Welt

    Inspiriert von Lösungen aus der ganzen Welt, erklärt der Autor, wie wir lernen können, heute langfristig zu denken, um ein besseres Morgen zu schaffen.


  • Hendrik Cremer
    Je länger wir schweigen, desto mehr Mut werden wir brauchen
    Wie gefährlich die AfD wirklich ist

    Auf der Basis langjähriger Recherchen am Deutschen Institut für Menschenrechte zeigt Cremer eine Entwicklung auf, die angesichts der deutschen Geschichte lange nicht für möglich gehalten wurde. Die Strategie der AfD droht aufzugehen, wenn sich der Umgang mit ihr nicht grundlegend wandelt.


  • Carolin Emcke
    Gegen den Hass

    Carolin Emcke, eine der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart, äußert sich in ihrem engagierten Essay »Gegen den Hass« zu den großen Themen unserer Zeit: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. 


  • Omri Boehm
    Radikaler Universalismus
    Jenseits von Identität

    Mit „Radikaler Universalismus“ liefert Omri Boehm mehr als eine Neuinterpretation, er revolutioniert unser grundlegendes Verständnis von dem, was Universalismus eigentlich ist.


  • Saul Friedländer
    Blick in den Abgrund
    Ein israelisches Tagebuch

    Saul Friedländer analysiert Konflikte und denkt über Lösungen nach. Sein Tagebuch (von Januar bis Juli 2023) geht unter die Haut und jeden etwas an, dem an Israel etwas liegt.


  • Bernie Sanders
    Es ist okay, wütend auf den Kapitalismus zu sein

    Dieses Buch ist Bernie Sanders Vermächtnis. Ein bewegendes Zeugnis davon, dass sich Ehrlichkeit in der Politik auszahlt.


  • Vandana Shiva (Hrsg.)
    Agrarökologie und (echte) regenerative Landwirtschaft
    Nachhaltige Lösungen für Hunger, Armut und Klimaveränderungen

    In diesem Buch werden die Probleme, die im Lebensmittelsystem bestehen, mit soliden Daten und Referenzen untermauert und die Krisen, die in den letzten Jahrzehnten aufgetreten sind, sehr detailliert erläutert.


  • Maja Göpel
    Wir können auch anders (Taschenbuchausgabe)
    Aufbruch in die Welt von morgen

    Unser Fenster zur Zukunft steht offen wie nie. Mit dieser Haltung ist Strukturwandel keine Zumutung, sondern eine Chance.


  • Norbert Bernholt
    Sozial-ökologischer Umbau
    Wenn Geld dem Gemeinwohl dient
    Norbert Bernholt stellt hier sehr anschaulich ein solidarisches Geld- und Finanzsystem vor, in dem nicht die Rendite, sondern das nachhaltige Wohl der Menschen und des Planeten im Mittelpunkt steht.

  • Klaus Simon
    Kapitalkrise
    Auswirkungen des herrschenden Geldsystems

    Schlaglichtartig werden die wahren Hintergründe des Wachstums- und Verschuldungsdilemmas deutlich, welches uns all die Krisen einbrockt, die sich heute vor uns auftürmen.


Datenschutz
Wir, Info3 Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Info3 Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.