Wirtschaft & Soziales


  • Ramon Brüll, Rainer Rappmann (Hg.)
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit?
    Der Impuls der Dreigliederung und die Gründung des Internationalen Kulturzentrums Achberg. Erinnerungen, Reflexionen, Ausblicke.
    „Wir wollen alles, und zwar sofort“ – Stimmungen aus der Dreigliederungsbewegung, die sich Anfang der 1970er Jahre anschickte, die gesellschaftliche Verhältnisse umzukrempeln. Von Steiners Sozialimpuls inspirierte Aktivisten gründeten das „Internationale Kulturzentrum Achberg“ (INKA), das bald nicht nur die damals eher konservative anthroposophische Bewegung aufzumischen versuchte. Das vorliegende Buch dokumentiert die Vielseitigkeit der Impulse, Auffassungen und Denkrichtungen der markantesten Persönlichkeiten, die an dieser Entwicklung beteiligt waren. Das Buch wird mit einem Dokumentarfilm auf DVD geliefert.

  • Ibrahim Abouleish
    Die SEKEM-Symphonie
    Nachhaltige Entwicklung für Ägypten in weltweiter Vernetzung
    In einer aktualisierten und stark erweiterten Neuauflage hat Ibrahim Abouleish die Entwicklung SEKEMS im beginnenden 21. Jahrhunderts zusammengetragen.

  • Albert Fink
    Bank als Schulungsweg
    Die Entwicklung der Bochumer Bankeinrichtungen von den Anfängen bis in die 1990er Jahre
    Wie kommt Geld von denen, die es haben, aber nicht brauchen zu denen, die es brauchen, aber nicht haben? Wie lassen sich Bedürfnisse, die wir gewöhnlich Finanzinstituten überlassen, direkt zwischen den Menschen organisieren? – Albert Fink gehört zu den Menschen, die aus solchen Fragestellungen heraus gemeinsam mit Wilhelm Ernst Barkhoff von den 1970er Jahren an „alternative“ Umgangsformen mit Geld entwickelt haben.

  • Hildegard Kurt
    Wachsen!
    Über das Geistige in der Nachhaltigkeit
    Wachstum und Wohlstand, lange Zeit ein unhinterfragtes Junktim, sind – in die Perspektive einer guten Zukunft für alle gestellt – längst von der Frage der Nachhaltigkeit abgelöst worden.  Was kann Wachsen im Horizont der Nachhaltigkeit anderes sein als geistiges Wachstum?

  • Dietrich Spitta (Hg.)
    Die Herausforderungen der Globalisierung
    Konzepte und Grundlagen einer solidarischen Wirtschaft
    Die Folgen der Finanzkrise von 2008 sind noch nicht überwunden. Der Glaube, mit den bisherigen Theorien und Maßnahmen die „Talsohle“ überwinden zu können, wird sich über kurz oder lang als Irrtum erweisen. Ein grundlegender Paradigmenwechsel ist gefragt.

  • Dietrich Spitta
    Menschenbildung und Staat
    Das Bildungsideal Wilhelm von Humboldts angesichts der Kritik des Humanismus
    Das humanistische Bildungsideal Wilhelm von Humboldts impliziert eine fundamentale Kritik an den staatlichen Bildungsinstitutionen. In der kurzen Zeit seines Wirkens als Leiter der Kultus- und Unterrichtsangelegenheiten in Preußen in den Jahren 1809/10 hat er grundlegende Ideen über die Gestaltung des Schulunterrichts und des Universitätsstudiums entwickelt, die auch für unsere Zeit richtungweisend sein können.

  • Karl J. Reubke
    Indien im Aufbruch
    Yatra Sutra – Experimente mit der Gewaltlosigkeit
    Ekta-Parishad ist eine indische Volksbewegung gegen Gewalt, die sich mit Friedensmärschen für die Landrechte der an den Rand gedrängten Bevölkerung einsetzt: arme und nahezu landlose Bauern, kastenlose und waldbewohnende Stammesgruppen.

  • Bernwart A. Engelen
    Höhenflug ins Nichts?
    Abenteuer New Economy
    Mit 50 Millionen Euro Kapital, 240 Mitarbeitern und dem festen Glauben an die neue Technologie des mobilen Internet entstand eines der aufregendsten Unternehmen der New Economy. Aus dem Nichts heraus hat es der Autor zusammen mit zunächst nur wenigen Mitstreitern in kürzester Zeit zu einer der Top-Adressen an der Wall Street aufgebaut.

  • Bertram Verhaag
    Blue Eyed (DVD)
    In weniger als 15 Minuten schafft Jane Elliott innerhalb einer Gruppe von 30 Leuten einen Mikrokosmos unserer Gesellschaft mit allen Phänomenen und Gefühlen, die auch in der Realität aufscheinen. Ähnlich wie bei dem berühmt-berüchtigten Milgram-Experiment können sich selbst Teilnehmer, die voll über die „Spielregeln“ informiert sind, nicht ihrer Rolle entziehen. Aus dem Spiel wird grausame […]

  • Bertram Verhaag, Claus Biegert
    Die Donnervogelfrau (DVD)
    Winona LaDuke
    Der Film zeigt die Aktivistin Winona LaDuke, die Indianerbewegung und Umweltinitiativen vereinte und die als erste Ureinwohnerin in den Vorstand von Greenpeace gewählt wurde. Er begleitet sie durch das Reservat White Earth und weiter nach New Mexico, wo die Navajos und Hopi gegen den Abbau von Uran und Kohle kämpfen. Wo ist Winona? Eine Frage, […]

  • Bertram Verhaag, Claus Strigel
    Angst (DVD)
    Tor zur Freiheit
    In diesem Film sprechen die Protagonisten über ihre Gefühle und Angstzustände wie Schwindel, Panik, Waschzwang oder psychotischen Verfolgungswahn. Aber auch über alltägliche Ängste, selbstbewusst, mutig oder egoistisch zu sein – eine Suche nach dem in der Angst verborgenen Schlüssel zum „TOR DER FREIHEIT“. Ein Aktionskünstler lässt sich als lebender Klöppel zwischen zwei Blechplatten fast zu […]

  • Bertram Verhaag, Claus Strigel
    Atomkraft-Trilogie im Paket (DVD)
    Alle drei Teile der Atomkraft-Trilogie im Paket
    Alle drei Filme der Atomkraft-Trilogie in einem Paket zum Sonderpreis. Enthalten: Spaltprozesse (Teil 1) Seit Bekanntwerden des Endstandorts der Wiederaufbearbeitungsanlage und den atompolitischen Absichten vollziehen sich Spaltprozesse unter den Bewohnern. Menschen äußern ihre ohnmächtige und kämpferische Wut Auge in Auge mit bewaffneten, schildbewehrten Polizisten inmitten von bürgerkriegsähnlichen Gefechten. >> Weitere Infos zu Teil 1 Restrisiko […]

  • Bertram Verhaag, Claus Strigel
    Das achte Gebot (DVD)
    Teil 3 der Atomkraft-Trilogie
    Der Film stellt schonungslos Worthülsen, Rethorik und PR-Taktiken der Atomlobby bloß und zeigt: Die Geschichte der AKWs ist eine von Lug und Trug. Der Film umfasst die Zeit von Otto Hahn bis zum Super-GAU von Tschernobyl und ist immer noch hochaktuell. Nach Spaltprozesse und Restrisiko ist Das achte Gebot der dritte Dokumentarfilm der Autoren Bertram […]

  • Bertram Verhaag, Claus Strigel
    Restrisiko – oder die Arroganz der Macht (DVD)
    Teil 2 der Atomkraft-Trilogie
    „Restrisiko“ ist ein Dokumentarfilm um einen Erörterungstermin zur zweiten atomrechtlichen Teilgenehmigung der Wiederaufbereitungsanlage bei Wackersdorf im Sommer 1988. Während hinter den stacheldrahtbewehrten Sicherungsanlagen der zukünftigen Wiederaufarbeitungsanlage bei Wackersdorf die Bauarbeiten auf Hochtouren laufen, das Brennelementeeingangslager kurz vor seiner Inbetriebnahme steht, lädt das Bayerische ”Umweltministerium” als zuständige Genehmigungsbehörde zum Erörterungstermin zur 2. Atomrechtlichen Teilgenehmigung nach Neunburg […]

  • Bertram Verhaag, Claus Strigel
    Spaltprozesse (DVD)
    Teil 1 der Atomkraft-Trilogie
    Seit Bekanntwerden des Endstandorts der Wiederaufbearbeitungsanlage und den atompolitischen Absichten vollziehen sich Spaltprozesse unter den Bewohnern. Menschen äußern ihre ohnmächtige und kämpferische Wut Auge in Auge mit bewaffneten, schildbewehrten Polizisten inmitten von bürgerkriegsähnlichen Gefechten. Spaltprozesse kennzeichnen das Leben in der Oberpfalz; Spaltprozesse vollziehen sich unter den Menschen in der ländlichen Region um die geplante Wiederaufarbeitungsanlage […]

  • Bertram Verhaag, Gabriele Kröber
    Von Saatgut und Saatgutmultis (DVD)
    Vandana Shiva
    Vandana Shiva engagiert sich seit mehr als 20 Jahren für das Lebensrecht indischer Kleinbauern und die Erhaltung der Artenvielfalt. Viele indische Landwirte stehen vor dem Ruin, weil ihnen eine gentechnisch veränderte Baumwolle von Monsanto katastrophale Ernten beschert hatte und ihre Bankschulden in die Höhe trieb. Der einzige Ausweg aus dieser Schuldenfalle ist für viele der […]

  • Bertram Verhaag
    Vom Glück der Kühe (DVD)
    Naturgemäße Rinderzucht
    Kühe haben eine sehr viel höhere Lebenserwartung, gebären mehr gesunde Kälber und geben verträgliche Milch, wenn sie artgerecht gehalten und nicht mit leistungsfördernden Futter ernährt werden und Medikamente erhalten. Der Film stellt die naturgemäße Rinderzucht nach Prof. Dr. Dr. Frederik Bakels vor. Nicht nur die Kühe haben Glück, wenn sie naturgemäß und artgerecht ohne leistungsförderndes […]

  • Bertram Verhaag
    Andeer ist anders (DVD)
    Biokäse in Graubünden
    Der Senner Martin Bienerth war jahrelang Hirte in Graubünden und produziert jetzt preisgekrönten Biokäse auf seiner Alm. „Zur Alp gehen“ war für Martin Bienerth immer mehr als nur ein Ferienjob. Es war Kultur, Nähe zum Leben und zur Natur. Der diplomierte Agrar-Ingenieur, Journalist und Fotograf hat seit seinem 20. Lebensjahr jeden Sommer als Senner in […]

  • Bertram Verhaag
    Der Bauer mit den Regenwürmern (DVD)
    Der Ökolandbau ist für Familie Braun die Antwort auf die Frage des Klimawandels. Zahlreiche Regenwürmer dienen ihnen dabei als kleine fleißige Helfer – 25x so viele wie auf konventionell bewirtschafteten Äckern. Ohne schwere Maschinen und mit speziellen Wiesenkräutermischungen achtet Sepp Braun auf die Lebensbedingungen der kleinen Tiere. Das schafft ihm jährlich bis zu 2cm wertvollen […]

  • Bertram Verhaag
    Der Agrar-Rebell (DVD)
    Permakultur in den Salzburger Alpen
    Sepp Holzers goldene Regel für eine erfolgreiche Landwirtschaft heißt, mit der Natur zu kooperieren, statt sie zu bekämpfen und sie zu beobachten, um herauszufinden, welche Pflanzen einander unterstützen. Im österreichischen Lungau schuf er so eine essbare Paradieslandschaft – ohne Pestizide, Herbizide oder Dünger. In vierzig Jahren Naturbeobachtung, unerschöpflicher Experimentierfreude und Behördenkämpfen ist es ihm gelungen, […]

  • Bertram Verhaag
    Der Bauer, der das Gras wachsen hört (DVD)
    „Drei Jahr’ geben wir ihm, dann frisst ihn’s Unkraut z’samm.“ Über das Getuschel der Nachbarn hörte Michael Simml hinweg, als er in den frühen 80er Jahren seinen Hof auf Biolandbau umstellte – als einer der ersten in Deutschland. Heute erntet er höchste Erträge auf nur 18 Hektar kargem Boden im Bayerischen Wald. „Ich bin ein […]

  • Bertram Verhaag
    Ehrfurcht vor dem Leben (DVD)
    Lasst uns über das Töten reden
    Der Film erzählt die inspirierende Geschichte des ehemaligen Schlachtunternehmers Karl Ludwig Schweisfurth, der 1984 in radikaler Abkehr von der industriellen Fleischherstellung zum Pionier ökologischer Tierhaltung wurde und heute unter anderem die Tradition der ländlichen Schlachtfeste neu belebt. … der Metzger ist ein guter Metzger, der die Tiere liebt. Diesen scheinbar paradoxen Leitsatz hat Karl Ludwig […]

  • Bertram Verhaag
    Das liebe Rindvieh (DVD)
    In der Hochleistungsmilchwirtschaft leben Kühe nur im Stall, bekommen die Hörner entfernt und werden mit Kraftfutter ernährt. Der Film begleitet Menschen, die umdenken: Sie halten ihre Kühe artgerecht, gehen gegen das grausame Enthornen vor und verhindern das Aussterben bedrohter Rinderarten. „Lasst mich Bauer sein, früher war ich Zerstörer“, sagt Franz-Josef Kögel und streichelt seine Kühe. […]

  • Bertram Verhaag
    Leben außer Kontrolle (DVD)
    Von Genfood und Designerbabies
    Seit die Gentechnik in den 1980er Jahren ihren Siegeszug durch die Welt antrat, hat sich eine unheimliche Eigendynamik entwickelt. Kommerzielle Manipulation von Erbgut ist allgegenwärtig und hat katastrophale Folgen. Können Forscher und Verbraucher die Büchse der Pandora wieder schließen? Gentechnologie, Globalisierung und die Patentierung der Natur. Die Industrie ist heute größter Profiteur der Gen- und […]