Belletristik


  • Heinrich Koebel
    Die mit den Sternen tanzen
    Meditation konkret. Oder: Ein Eurythmiekurs in der Via Tevere

    Endlich wieder lieferbar. Bearbeitete und ergänzte Neuauflage!

    Rom im Sommer, ein Studio-Raum in einem alten Haus an der via Tevere hinter einer knarrenden Holztür. Hier macht ein Kreis junger Menschen die ersten Schritte auf dem Weg in die Eurythmie. In 21 Begegnungen tun die sehr unterschiedlichen Charaktere nicht nur erste Schritte in dieser neuartigen Bewegungskunst, sondern erarbeiten sich unter Anleitung von Meister Johannes auch die großen kulturgeschichtlichen und spirituellen Zusammenhänge der Tanzform.

  • Johannes Denger
    Haben Sie auch Angst, unsterblich zu werden?
    Glossen und Satiren
    Die meisten der hier gesammelten Texte sind in den Jahren 2004-2016 als solche Verdauungsprodukte entstanden. So ist das Lesen auch eine kleine tour d’horizon durch den Alltag dieser Jahre und die jüngere gesellschaftspolitische Geschichte. Die meisten wurden zuerst in der Zeitschrift Punkt und Kreis unter der Rubrik „CabaRetorte“ veröffentlicht, manche in den Zeitschriften Info3, Das Goetheanum und der Erziehungskunst. Viel Spaß! Und viel Ernst.

  • Rolf Clostermann
    Der Zorobaster
    Das verlorene Buch der Zauberer. Mit Illustrationen von Alfred Marschall-Sutor.
    Eine Feder, mit der der Zorobaster einst geschrieben wurde, taucht in einem Baggersee am Niederrhein auf. Fynn hat sie gefunden. Jetzt ist er in Gefahr, denn das magische Zauberbuch ist in die Hände des bösen Klingsor geraten, der die Welt in seine Macht bringen will und nach der Feder strebt, ohne die die Wirksamkeit des Zorobaster nicht voll entfaltet werden kann.

  • Horst Ackermann
    Iwein der Löwenritter
    Ein romanischer Bilderzyklus auf Schloss Rodenegg (Südtirol)<br>im Lichte alter Mythen
    Die "Ywain-Fresken" auf Schloss Rodenegg sind ein Juwel unter den Kunstdenkmälern Südtirols. Sie wurden 1972/73 in einem der ältesten Burgbereiche wieder entdeckt und freigelegt. Diese erzählen von Iweins Ausritt von König Artus’ Hof zum Zauberbrunnen im Wald von Brocéliande und wie der Ritter hier mittels eines goldenen Gefäßes durch das Schöpfen und Ausgießen von Wasser die folgenden magischen Geschehnisse auslöst. Dies weckt Ahnungen, dass sich hinter den Fresken auf Schloss Rodenegg noch tiefere Geheimnisse verbergen.

  • Michael Frensch
    Seurats Geheimnis
    Roman
    Ein mit »Seurat« signiertes pointillistisches Gemälde, das im Jahre 1979 in einem Londoner Antiquitätengeschäft auftaucht und auf dem eine Brücke verschwunden ist; verschiedene internationale Experten, die das Gemälde für gefälscht erklären – das sind die Ingredienzien dieses Romans, der manches im 20. Jahrhundert und in der Kunst in neuem Licht erscheinen lässt.

  • Dirk Mende
    Miranda und die Wunderfeder
    Eine unerhörte Reise mit Geschichten und Gedichten samt einem kleinen Stücklein, heißet: „Was denn die Liebe sei“
    Achtung, zwischen diesen Buchdeckeln lebt ein Figurenkabinett, das den Fantasiereisenden in seinen Bann ziehen wird: Däumlinge, Elben, Feen und Teddyritter rufen zum großen Abenteuer. Lockern Sie die Lachmuskeln und spitzen Sie die Lippen: Daradiricribrifax, Horribilidatumtarides ,Triocula Schelmuffsky sind mit von der Partie.

  • Mathias Wais
    Als Marilyn Monroe in den Himmel kam
    Diskurs über die moderne Biographie
    Das kurze Leben Marylin Monroes ist umwoben von Geheimnissen, Legenden, Mythen. Seine Signatur ist die Diskontinuität, die Brüchigkeit aus äußerem, nicht aus innerem Anlass. Monroes Biografie bildet damit exemplarisch ab, was dem Autor in seiner Beratungspraxis immer wieder begegnet und was die Frage nach der Identität in ein neues Licht rückt.

  • Peter Petersen
    KALEVIPOEG
    Das estnische Nationalepos

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 34,00 Euro, jetzt nur 17,00 Euro!

    Das finnische Nationalepos „Kalevala“ ist weithin bekannt. Es basiert – ähnlich wie die deutschen Märchensammlungen – auf Aufzeichnungen aus dem 19. Jahrhundert. Während die Märchensammlungen der Brüder Grimm oder Lönnrots Werk rasch die Begeisterung deutscher Leser zu entfachen vermochten, blieb jenseits des Baltikums nahezu unbemerkt, dass Friedrich Reinhold Kreutzwald in Estland ebenfalls ein bedeutendes Nationalepos geschaffen hatte.

  • Roswitha von dem Borne
    Der Clown
    Geschichte einer Gestalt
    Der Clown wird immer sehnlich erwartet. Er bringt uns zum Lachen, er bringt uns zum Weinen. Er berührt uns tief. Dem Geheimnis dieser Gestalt ist das vorliegende Buch gewidmet. Bis ins Altertum erstrecken sich seine Wurzeln: Zwischen Weisen, Narren und Heiligen tritt das Clowneske im Laufe der Geschichte allmählich hervor.

  • Tobias Richter
    Das nächste Mal
    Glück bedeutet, mehr Träume zu haben, als die Wirklichkeit zerstören kann

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 20,00 Euro, jetzt nur 10,00 Euro!

    „Das nächste Mal … „ – das ist immer das Glied einer langen Kette, die von Aufbruch und Einkehr zu berichten weiß. Tobias Richter erzählt in seinem Roman die Geschichte einer jungen Schule im vom Krieg gebeutelten Kroatien, der das Schulgebäude abhanden gekommen ist. Die eigentliche Schule aber gibt nicht auf.

  • Ella Fonjakova
    Das Brot jener Jahre
    Ein Kind erlebt die Leningrader Blockade

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 19,80 Euro, jetzt nur 9,90 Euro!

    „Das Brot jener Jahre“ sind die Kindheitserinnerungen der Autorin an die Blockade Leningrads im Zweiten Weltkrieg. Während der 900 Tage andauernden Belagerung, vor allem im Winter 1941/42, starben in Leningrad mehr Menschen als je zuvor in einer modernen Stadt.

  • Mathias Wais
    Töte, Lama, noch einmal
    Karmathriller

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 17,80 Euro, jetzt nur 8,90 Euro!

    Falls es ein nächstes Leben gibt: Müssen wir da eigentlich mitmachen? Denn wenn wir nicht aufpassen, finden wir uns möglicherweise im Gewand eines Zollbeamten, Schafmetzgers oder tibetischen Lamas am Ende der Welt wieder.

  • Norbert Miller
    Schloss Kostenitz

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 17,80 Euro, jetzt nur 8,90 Euro!

    „Schloß Kostenitz“ , eine politische Novelle Ferdinand von Saars, hier gelesen von Norbert Miller, der mit seinem Essay „Camera Obscura“ die psychologische Erzählkunst des Autors geistreich wiederbelebt. Reiche Hintergrundkenntnisse und stilistische Brillanz verbinden sich zu einem Lesevergnügen der besonderen Art.

  • Horst Brandstätter
    Der Lärm

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 17,80 Euro, jetzt nur 8,90 Euro!

    Lärm überreizt, Lärm betäubt. Das war schon immer so. Was als Lärm empfunden wird, hängt ab von unserem Lebensraum und unseren Gewohnheiten.

  • Herbert Heckmann
    Ritter Gluck

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 14,80 Euro, jetzt nur 7,40 Euro!

    Was ist das Ich? Ein unbequemer Geselle oder der Leitstern unserer Existenz? Ist es wirklich identisch mit mir selbst oder bin „ich“ nicht doch immer ein anderer?

  • Oleg Popov
    Mein Hund Mischka
    Der berühmte Clown als Autor: Er erzählt eine Geschichte aus dem Zirkusleben. Einst brauchte der Moskauer Zirkusclown dringend einen Hund für die alljährliche Neujahrsvorstellung.

  • Leonard W. Morrison
    Feldmann und der Erzähler
    Eine Art Kriminalroman

    Buchpreisbindung aufgehoben: Früher 19,80 Euro, jetzt nur 9,90 Euro!

    Sie lieben es, wenn Ihnen die Haare zu Berge stehen? Dieses Buch setzt Sie auf eine Fährte, die Sie so bald nicht wieder verlassen wollen: Ein zehnjähriges Mädchen ist verschwunden. Mord, ein Sexualverbrechen? Ein Tagebuch und ein labyrinthisches Höhlensystem ziehen Bürger, Kriminalbeamten und Leser in den Bann. Der Autor kennt das Metier aus nächster Nähe: Der Abgrund ist immer da, wo man ihn am wenigsten vermutet. Sein feines psychologisches Gespür und seine raffinierte Erzählkunst garantieren ein spannungsvolles Lesevergnügen.

  • Andreas Laudert
    Durch Einander
    Eine Phantasie
    Dies ist die fiktive Geschichte zweier Menschen: Er und Sie. Sie ist eine literaturliebende alleinerziehende Mutter und jobbt nach diversen pädagogischen Tätigkeiten in einer esoterischen Buchhandlung. Er ist Politiker im Bundestag, Typ unbekannter Hinterbänkler, in seiner vermutlich letzten analogen Legislaturperiode.